!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  



   

G

Aug14

Mediabook Kritik: Ghostland

Geschrieben von: Pascal Müller Mediabook Kritik: Ghostland

Regisseur Pascal Laugier ("Martyrs") konnte mit "Ghostland" (OT: "Incident in a Ghost Land") seinen vierten Spielfilm auf dem Markt bringen. Einen Namen konnte sich Pascal Laugier hingegen 2008 mit dem Spielfilm "Martyrs" machen, der sogleich einen der härtesten Horrorfilme der letzten Jahre verkörpert und unter Horrorfans große Bekanntheit erlangte. In dem Spielfilm folterte der französische Regisseur seine Protagonistin bis zur Schwelle des Todes. Zehn Jahre später folgt "Ghostland", der auf den ersten Blick eine ganz andere Richtung als "Martyrs" einschlägt, jedenfalls auf den ersten Blick. Nach seiner Kinoauswertung erschien "Ghostland" über Capelight Pictures am 10.08.2018 auf DVD, Blu-ray und als 2-Disc Limited Collector's Edition im Mediabook. Ob der franzose mit seinen vierten Spielfilm "Ghostland" an dem Erfolg von "Martyrs" anknüpfen kann, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

7.0/10 rating 1 vote

Nov24

BD Kritik: The Good Neighbor

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: The Good Neighbor

Mit vielen Assoziationen möchte einen das Cover des Films THE GOOD NEIGHBOR anlocken. Da wäre einmal der immer hochgegriffene Vergleich mi Alfred Hitchcock und seinem REAR WINDOW (Das Fenster zum Hof, 1954), auf den auch das Motiv des Frontcovers verweist. Genauso wird aber heutzutage besonders bei den noch etwas jüngeren Zuschauer die Erinnerung an DISTURBIA (2007), der quasi als moderne Auffrischung des Hitchcock-Stoffes galt und seinerzeit für Regisseur D.J. Caruso den Durchbruch im Kinofilmsektor bedeutete und noch einen jungen, skandallosen Shia LaBeouf in der Hauptrolle hatte. OFDb Filmworks bringt nun mit James Caan in der Hauptrolle einen weiteren Nachbarschafts-Voyeurismus-Thriller als DVD und Blu-ray auf den Markt. Wird er seinen Referenz gerecht oder übetrifft sie gar?

6.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Okt05

BD Kritik: Gold

Geschrieben von: Manuel Föhl BD Kritik: Gold

Stephen Gaghans letzte Regiearbeit liegt schon über zehn Jahre zurück. Es war SYRIANA (2005), seinerzeit sein zweiter Film als Regisseur. Ein komplexer, politischer Film mit Starbesetzung und brisanter Thematik. Doch es gelang dem Regisseur damals, auch durch seine Erfahrungen als Autor von Steven Soderbergsh TRAFFIC (2000) sein so dichtes erzählerisches Netz aus politischen, wirtschaftlichen, militärischen und geheimdienstlichen Aspekten des Kampfes um Macht und Einfluss (und Öl) im Nahen Osten zu einem erstaunlich umfassenden und schlüssigen Gesamtbild zusammenzusetzen. Nun veröffentlicht Studiocanal mit GOLD seinen dritten Film, wo wieder das (hier titelgebende) Material im Kampf von Machthabern und geldgierigen Zwischenhändlern im Mittelpunkt steht. Gelang ihm wieder ein unterhaltsamer und interessanter Spagat?

7.0/10 rating 1 vote

Aug16

BD Kritik: Ghost in the Shell

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Ghost in the Shell

Bevor es überhaupt vor die Kamera ging, hagelte es schon massive Kritik gegenüber der Live-Action-Verfilmung von GHOST IN THE SHELL. Von Whitewashing war die Rede, weil man Scarlett Johansson als Hauptdarsteller gecastet werden sollte. Behauptungen, dass ihr Äußeres über digitale Effekte asiatischer gestaltet werden sollten, sorgten für weitere Empörung. Letzteres wurde aber zügig dementiert. Trotzdem kamen Fans der Anime-Vorlage nicht umhin, das Projekt bereits vor Veröffentlichung als Machwerk zu deklarieren und gingen mit der Meinung hausieren, dass eine adäquate Adaption unmöglich sei. An den Kinokassen floppte GHOST IN THE SHELL dann auch. Mit einem Produktionsbudget in Höhe von 110 Millionen Dollar und weltweiten Einnahmen von nicht ganz 170 Millionen Dollar, war Rupert Sanders Blockbuster ein Misserfolg. Seit dem 03. August stehen nun die DVD/BD in den Regalen zum Verkauf. Lohnt sich der Kauf aller Unkenrufe zum Trotz vielleicht doch? Erfahrt es in unserer Kritik.

4.8/10 Bewertung (5 Stimmen)

Apr15

The Girl on the Train

Geschrieben von: Manuel Föhl The Girl on the Train

Kürzlich erschien von Constantin Film THE GIRL ON THE TRAIN in den deutschen Läden auf Blu-ray und DVD. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Paula Hawkins, welches erst vorletztes Jahr erschienen ist und direkt die Bestsellerlisten gestürmt hatte. Lange Zeit als geistige Fortsetzung zu GONE GIRL (2014) bezeichnet haben die beiden Bücher und Filme eigentlich nur gemein, dass sich inhaltlich die Thematiken um häusliche Gewalt drehen und das in Form einer Kriminalgeschichte mit Wendungen und Irrungen erzählt wird. Wie bei "Gone Girl" wird die Geschichte aus mehreren Perspektiven erzählt, handelt es sich bei "Girl on the Train" aber jeweils immer nur um weibliche Perspektiven. Da enden aber auch schon die Gemeinsamkeiten. Was im Film obsolet gemacht wurde ist der klare Unterschied das Handlungslandes, denn für den Film hat man das Setting von London, im Buch, in die USA verlegt. Lohnt sich die Adaption trotzdem?

7.0/10 rating 1 vote

Mär01

Gridlocked

Geschrieben von: Kevin Zindler Gridlocked

Einst war David Hendrix (Dominic Purcell) der Anführer einer militärischen Eliteeinheit, doch nachdem man ihn angeschossen hat, werden ihm seitdem nur noch langweilige Routinejobs bei der New Yorker Polizei zugeteilt. Die Spitze des Eisbergs und ein weiterer Grund für seine Frustration ist der saufende und partysüchtige Promi Brody Walker (Cody Hackman), um den sich David kümmern soll. Und als wenn es nicht schon schlimm genug wäre, den Babysitter für einen durchgeknallten Schauspieler zu spielen, wird plötzlich auch noch eine Polizeieinheit von skrupellosen Söldnern angegriffen. Ist das für David die Gelegenheit seine Vorgesetzten von seinem eigentlichen Potential zu überzeugen, oder ist die Nummer selbst für ihn zu groß?

5.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Feb19

Gefährliche Brandung

Geschrieben von: Kevin Zindler Gefährliche Brandung

Erneut haben „Die Präsidenten“ zugeschlagen, wie die Bande von vier Bankräubern genannt wird, die mit Masken ehemaliger Präsidenten ihre Überfälle begehen. Bisher haben sie keine weiteren Spuren hinterlassen, weshalb die Polizei vor einem Rätsel steht. Einzig Pappas (Gary Busey) meint entdeckt zu haben, dass die Täter aus der Surfer-Szene kommen, wird dafür aber von seinen Kollegen nur belächelt. Ausgerechnet die Ankunft seines neuen Partners Utah (Keanu Reeves), einem Ehrgeizling von der Polizeischule, bringt Schwung in die Angelegenheit. Er glaubt Pappas und versucht als angeblicher Surf-Schüler Undercover zu ermitteln, stößt aber auf eine verschworene Gemeinschaft um den Surf-Guru Bhody (Patrick Swayze)…

8.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Okt19

The Gift

Geschrieben von: Manuel Föhl The Gift

Mit THE GIFT legt der australische Schauspieler Joel Edgerton sein Regie-Debüt vor. Schon mehrere Drehbücher von ihm fanden den Weg auf die große Leinwand, doch nun hat er sogar auf dem Regiestuhl Platz genommen und eine der Hauptrollen übernommen. Mit Erfolg. Bei einem Budget von gerade mal sechs Millionen Dollar konnte der Film bisher fast 60 Millionen, als das Zehnfache, wieder einspielen! Die Prämisse des Films erinnert hierbei an große Namen wie Alfred Hitchcock und Michael Haneke, auch wenn ein Vergleich bei einem Regie-Debüt nicht gerade fair ist. Joel Edgerton gab sich selbst nicht die sympathischste, aber auch nicht einfachste Figur des Films zu spielen. Seit dem 13. Oktober von Paramount auf DVD und Blu-ray erhältlich. Wir haben das Geschenk mal entgegen genommen und den Film angesehen.

7.0/10 rating 1 vote

Mär29

The Green Inferno - Director's Cut

Geschrieben von: Florian Wurfbaum The Green Inferno - Director's Cut

Die Studentin Justine (Lorenza Izzo) hat ihr ereignisarmes Leben satt. Das Studentenleben in New York bietet kaum noch Erfüllung. Um einmal im Leben politisch aktiv zu sein, für eine höhere Sache zu kämpfen und etwas bewegen zu können schließt sie sich Alejandro (Ariel Levy) und seiner ökologisch orientierten Aktivistengruppe an. Verliebt und von Tatendrang und Protestparolen beseelt bricht Justine mit der Gruppe in den peruanischen Dschungel auf um gegen die Regenwaldrodung und für den Schutz eines zivilisationsfern lebenden Eingeborenenstamms zu protestieren. Stress und Gefahr während der Protestaktion erweisen sich jedoch als banal im Vergleich zu dem, was der Gruppe noch bevorsteht. Denn auf dem Rückflug stürzt ihr Flugzeug über der grünen Hölle ab. Fernab der Zivilisation entpuppen sich die einzigen schutzbietenden Menschen im unwegsamen Urwald als natives Kannibalenvolk…

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Sep04

The Gunman

Geschrieben von: Tobias Hohmann The Gunman

Jahre nach seinem letzten Einsatz wird der Ex - Söldner Jim Terrier (Sean Penn) von seiner Vergangenheit eingeholt. Getarnt als NGO - Mitarbeiter hatte Terrier vor Jahren im Auftrag eines Wirtschaftskonzers einen tödlichen Anschlag auf einen hochrangigen Minister im Kongo ausgeführt. Doch jetzt gerät er selbst ins Visier seines ehemaligen Auftraggebers und eine tödliche Verfolgungsjagd von Afrika über London quer durch Europa beginnt. Und so muß Terrier nicht nur um sein eigenes Leben kämpfen, sondern auch um die Frau, die er liebt...

6.0/10 rating 1 vote

[12  >>  
   

Spieltipp  

   

Neu Dezember  


11.12.2018

12.12.2018


13.12.2018

13.12.2018

14.12.2018

14.12.2018

14.12.2018

17.12.2018

20.12.2018

20.12.2018

27.12.2018

31.12.2018

31.12.2018

31.12.2018

31.12.2018

   

Statistik  

Filme: 1.373
Videospiele: 66
Specials: 85
Interviews: 56
Hardware: 8

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden