!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Jan15

Operation Avalanche

Operation Avalanche

Originaltitel: Operation Avalanche
Herstellungsland: USA

Erscheinungsjahr: 2016
Genres: Comedy, Thriller
Freigabe: FSK-12
Regie: Matt Johnson

Darsteller: Matt Johnson, Owen Williams, Josh Boles u.a.

Preis: EUR 14,99


 

Inhalt: Auf der Höhe des Kalten Krieges 1967 befürchtet die NASA einen russischen Spion in den eigenen Reihen zu haben, der die Apollo-Mission, das bisher einzige Projekt, das Menschen auf den Mond beförderte, gefährden soll. Matt Johnson und Owen Williams werden, getarnt als Filmemacher, von der CIA in die NASA eingeschleust. Sie sollen die Mondfahrt dokumentieren. Doch während ihrer geheimen Mission entdecken sie ein schreckliches Geheimnis, das die amerikanische Regierung um jeden Preis verheimlichen will.

 


 

 



- Kritik -
     

Sind die Amerikaner nun auf dem Mond gelandet oder nicht? Es ist einer der beliebtesten Verschwörungstheorien und brachte vielerlei Spekulationen und Fantasien hervor. Auch filmisch wurde das Thema erst zuletzt mal wieder bearbeitet. In dem Film MOONWALKERS, den wir auch besprochen haben, hatte sich der französische Regisseur Antoine Bardou-Jacquet einer Theorie angenommen und daraus mit Dean Craig einen Film kreiert. Sein klar als Komödie ausgelegter Film ist dabei weniger politisch motiviert oder irgendwie darauf aus, auf die Faszination der Reise zum Mond einzugehen, sondern mehr mit den Swinging Sixties in London beschäftigt, wo schließlich irgendwie das Material für die Mondlandung gedreht werden muss. OPERATION AVALANCHE hat dazu schon eine ganz andere Herangehensweise, denn dahinter verbirgt sich eine spannende Mockumentary mit Augezwinkern. Ascot Elite Home Entertainment hat den Film am 13. Januar auf DVD und Blu-ray veröffentlicht, wir haben das Material mal gesichtet.

Man liebt sie oder man hasst sie. Soweit ist es nun mittlerweile fast schon mit den sogenannten Mockumentaries oder den teilweise als Found-Footage-Filmen bezeichneten Werke. Matt Johnson, der hier als Hauptdarsteller, Regisseur und Produzent nicht nur im Film, sondern auch bei der tatsächlichen Herstellung fungierte konzipierte mit OPERATION AVALANCHE nach THE DIRTIES (2013) seinen zweiten Film nach diesem Muster der scheinbar amateurhaften entstandenen Filme, die eine Echtheit vortäuschen um ihre Geschichte zu erzählen. Anders als beispielsweise MOONWALKERS nimmt er dabei sein Thema die ganze Zeit auch ernst. Der Witz entsteht mehr durch die Absurdität der Situation, die sich damals sehr wahrscheinlich nicht so zugetragen haben, aber durchaus möglich gewesen wären. Zuästzlich unterstreicht der Film mit seinen Aufnahmen seine Zeit, indem die Aufahmen mit Kameras aus diser Zeit gemacht wurden und somit wie Originaldokumente aus den 1960er Jahre wirken. Auch sonst war man in puncto Aussstattung und Kleidung darauf bedacht der Zeit zu entsprechen, wobei man teilweise ohne genaue Absprachen bei der NASA heute drehte, aber es so geschickt verschleierte, dass dies im fertigen Film nicht mehr auffällt.

Wer nichts mit dem Stil solcher Filme anfangen kann, wird auch nach diesem Film kein Fan sein. Allen anderen und Interessierten an Raumfahrt oder Verschwörungstheorien sei dieser Film wärmstens empfohlen. Der nötige Ernst, aber auch das Augenzwinkern ist vorhanden, damit der Film nie langweilig wird. Es ist ein Format in dem Geschichten anders erzählt werden und die Figuren anders zu verstehen sind. Matt Johnson und sein Kollege Owen stehen im Fokus und hier entsteht auch ein Konflikt, doch im Kern dreht sich alles mehr um die gefakte Mondlandung und dem ganzen Drumherum mit Geheimdiensten und der Politik, was hier auf spannende und amüsante Weise zusammengetragen wird. Auch das Ende passt dazu und zieht, wie man das von solchen Filmen kennt, nochmals die Schraube im Tempo und dem Überschlagen der Ereignisse an.

  

- Fazit -  

Sehr empfehlenswerter Found-Footage-Film, der gekonnt sein Thema ernst, aber auch unterhaltsam vorträgt. Das nötige Augenzwinkern gibt dem Film Charme, gleichzeitig gelingt es aber auch Matt Johnson den Zeitgeist einzufangen. Die üblichen Genreprobleme bleiben bestehen, auch wenn hier die Geschichte klar einem Konflikt folgt und die tieferen Charakterzüge eher zum Nebenschauplatz werden.

Wertung: 7,5|10

Durchschnittliche Userbewertung

8.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

 

- BD FACTS UND EXTRAS -

 

BD Verkaufstart: 13. Januar 2017
BD Verleihstart: 13. Januar 2017

Publisher: Ascot Elite Home Entertainment

Verpackung: BD Case (Amaray)
Wendecover: Ja

Bild: 1,85:1 (1080p)
Laufzeit: ca. 95 min.
Uncut: Ja

Ton:
1. Deutsch (DTS-HD MA 5.1)
2. Englisch (DTS-HD MA 5.1)

Untertitel:
- Deutsch

Extras:

  • Interview mit Regisseur, Produzent und Hauptdarsteller Matt Johnson

Kritik Extras
Im Bonumsaterial findet man nur ein 15-minütiges Interview mit Matt Johnson, was au dem Züricher Filmfestival entstanden ist und sehr informativ ausfällt..

Wertung: 5|10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

0.0/10 Bewertung (0 Stimmen)
Manuel Föhl

Manuel Föhl

   

Spieltipp  

   

Neu März  


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020
 


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


05.03.2020


06.03.2020


06.03.2020


06.03.2020


06.03.2020


06.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


12.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


13.03.2020


17.03.2020


19.03.2020


19.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


20.03.2020


23.03.2020


26.03.2020


26.03.2020


26.03.2020


26.03.2020


26.03.2020


26.03.2020
 


26.03.2020


27.03.2020


27.03.2020
 


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020
 


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020


27.03.2020

 Sie sehen Ihren Titel nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.622
Filme: 1.433

Videospiele: 86
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden