!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   

T

Mai12

Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals

Geschrieben von: Ralf Enderlein Tokarev - Die Vergangenheit stirbt niemals

Es war für den Ex-Kriminellen Paul Maguire (Nicolas Cage) wie ein Faustschlag ins Gesicht: Dem Verbrechen den Rücken gekehrt führt er mit seiner Familie ein beschauliches Leben als erfolgreicher Geschäftsmann. Doch die kaltblütige Ermordung seiner über alles geliebten Tochter wirft ihn von einem auf den anderen Moment komplett aus der Bahn.Mit einer russischen Pistole der Marke Tokarev TT33 wurde sie mit einem Kopfschuss regelrecht hingerichtet. Schnell wird klar: Seine alten Feinde wollen noch offene Rechnungen begleichen! Außer sich vor Wut kann er seiner eigenen, dunklen Vergangenheit nun nicht mehr entkommen.Mit seinen alten Kollegen kennt er nur ein Ziel: Vergeltung für den Tod seiner Tochter! Bis an die Zähne bewaffnet ziehen sie in einen halsbrecherischen Rachefeldzug gegen die Mörder. Die Täter werden bezahlen: Mit ihrem Leben!

6.8/10 Bewertung (4 Stimmen)

Feb24

Tödliches Spiel

Geschrieben von: Kevin Zindler Tödliches Spiel

"Would You Rather" ... ein im englischsprachigen Raum beliebtes Partyspiel, bei dem man zwischen zwei Optionen zu wählen hat. Die junge Iris (Brittany Snow, "Syrup") wird gebeten, an einer Variante des Spiels teilzunehmen. Falls sie gewinnt, winkt ihr die Übernahme der Kosten für die Behandlung ihres an Leukämie erkrankten Bruders Raleigh. Das Angebot dazu bekommt sie von dem vermeintlichen Philanthropen Shepard Lambrick (Jeffrey Combs, " The Frighteners“). Doch der aristrokratische Gutmensch entpuppt sich als perverser Sadist. Denn seine Spielart von "Would You Rather" ist für die meisten der Teilnehmer tödlich. Jeder Spieler kann in jeder Runde zwischen A oder B wählen und hat nur wenige Sekunden Zeit, sich für eine der beiden Alternativen zu entscheiden. Die einzige Bedingung ist, dass die gewählte Alternative auch erledigt wird. Das Schöne für ihn dabei: Er selber muss sich die Finger gar nicht schmutzig machen; das erledigen die Teilnehmer schon alleine...

7.2/10 Bewertung (5 Stimmen)

Jan05

The Frozen Ground

Geschrieben von: Patrick Grote The Frozen Ground

Basierend auf wahren Begebenheiten, erzählt Scott Walker´s dramatischer Crime-Thriller "The Frozen Ground" die Geschichte des US-amerikanischen Serienmörders Robert Christian Hansen, der in den Siebzigern und Achtzigern Jahren zwischen 17 und 21 junge Frauen in und um Anchorage verschleppte, missbrauchte sowie mit seinem Kleinflugzeug an einen entlegenen Ort in der Wildnis Alaskas brachte. Eine entscheidende Frage bei einem solchen Werk ist natürlich, auf der Basis welcher Herangehensweise das geneigte Publikum letzten Endes in einem vernünftigen Maße zufrieden gestellt werden soll – etwa da das Schicksal Hansons weitläufig bekannt ist (nach seiner Verhaftung wurde er im Februar 1984 zu Lebenslänglich plus 461 Jahre Gefängnis ohne einer Chance auf Bewährung bzw. Begnadigung verurteilt) und es in jüngerer Zeit zudem ja eine beträchtliche Anzahl ähnlich gearteter Veröffentlichungen zu verzeichnen gab. Inszeniert von einem Debütanten, mit den beiden aufgrund ihrer inzwischen recht uninspirierten Projekt-Auswahl durchaus als gebrandmarkt geltenden Mimen Nicolas Cage und John Cusack in den Hauptrollen aufwartend, maßgeblich von Curtis "50 Cent" Jackson´s "Cheetah Vision"-Schmiede produziert sowie in nur wenigen Lichtspielhäusern dieser Welt gezeigt, erweckt der Streifen auf den ersten Blick weder allzu hohes Vertrauen noch sonderlich große Vorfreude – entpuppt sich unter Strich aber dennoch als weitestgehend solide Kost, die vorrangig Fans des betreffenden Genres zu empfehlen ist...

5.4/10 Bewertung (5 Stimmen)

Apr01

Taken 2

Geschrieben von: Tobias Hohmann Taken 2

TAKEN war einer der größten Überraschungserfolge der letzten Jahre.  Mit einem für heutige Verhältnisse niedrigen Budget von 25 Millionen Dollar setzte Regisseur Pierre Morel einen wuchtigen Actionthriller in Szene, der weltweit 227 Millionen Dollar einspielte. Eine Fortsetzung war da nur eine Frage der Zeit. Das Budget wurde auf 45 Millionen Dollar erhöht und auf dem Regiestuhl nahm Olivier Megaton Platz, der von Produzent Luc Besson bereits bei  TRANSPORTER 3 und COLOMBIANA eingesetzt wurde – was nicht Gutes erahnen ließ. Kann Neeson auch in TAKEN 2 überzeugen, oder ist die Luft schon raus?

6.5/10 Bewertung (17 Stimmen)

Feb13

The Cabin in the Woods

Geschrieben von: Tobias Hohmann The Cabin in the Woods

Das Regiedebüt von Drew Goddard, der mit Joss Whedon bereits bei dem TV-Evergreen BUFFY zusammenarbeitete, war bereits seit 2009 abgedreht, kam allerdings erst 2012 ins Kino. Nicht die besten Vorschusslorbeeren für einen 30-Millonen-Dollar teuren Genrefilm. Doch ein weltweites Einspielergebnis  von weit über 65 Millionen Dollar und teilweise schon frenetische Kritiken widersprachen dieser kritischen Einordnung. Was darf man von THE CABIN IN THE WOODS nun erwarten?

8.7/10 Bewertung (19 Stimmen)

Okt23

The Hit List

Geschrieben von: Sascha Weber The Hit List

Der Oscar-Preisträger Cuba Goodings Jr. hat sich schon seit längerer Zeit nicht mehr in den großen Filmen Hollywoods blicken lassen und taucht stattdessen vermehrt in B-Movie-Produktionen auf. Mit „The Hit List“ führt er diese Tradition fort, mimt dieses Mal jedoch den Bösewicht in dem Film. In unserer Kritik könnt ihr nachlesen, wie er sich in der Rolle macht und ob „The Hit List“ insgesamt überzeugen kann.  

4.4/10 Bewertung (5 Stimmen)

Okt19

The Hole - Wovor hast Du Angst?

Geschrieben von: Tobias Hohmann The Hole - Wovor hast Du Angst?

Keine Frage: Joe Dante ist ein Regisseur der 80er Jahre, hat dieses Jahrzehnt durch Filme wie Gremlins, Die Reise ins Ichoder Meine teuflischen Nachbarn nachhaltig geprägt und sich durch diese Erfolge einen Namen gemacht, von dem er bis heute zehrt.  Trotzdem war von Dante in den letzten Jahren nicht viel zu sehen. Für Regisseure wie ihn wurde es eng auf dem internationalen Filmmarkt, auf dem durchschnittlich budgetierte Filme scheinbar immer weniger eine Chance haben und man stattdessen auf extrem teuer oder extrem billig setzt. Auch The Hole, der bereits 2008 gedreht wurde, ging weitestgehend unter, erhielt wenn überhaupt nur limitierte Kinoreleases und bedeutet sicherlich nicht das Comeback des Filmemachers. Doch das muss ja nicht grundsätzlich etwas über die Qualität des Filmes aussagen, oder?

5.7/10 Bewertung (7 Stimmen)

Okt12

The Shield - Staffel 7

Geschrieben von: Sascha Weber The Shield - Staffel 7

Irgendwann müssen auch die besten Serien ein Ende finden. Mit 3 Jahren Verzögerung hat es nun auch die finale Staffel von „The Shield“ nach Deutschland geschafft. Die mehr als ruppige Reise, auf die das Strike Team einen in der 1. Staffel genommen hat, nähert sich dem Ende. Die letzten Handlungsfäden müssen zusammengefügt werden, ob dies gelingt und ob die 7. Staffel ein würdiger Abschluss für die Serie ist, könnt ihr in unserer Kritik nachlesen. 

8.3/10 Bewertung (19 Stimmen)

Okt07

Timecrimes

Geschrieben von: Giuliano Bertini Timecrimes

Drehbücher, welche eine spannende und aufregende Geschichte erzählen können, obwohl sie nur mit einer kleinen Anzahl an Darstellern und wenigen Drehorten auftrumpfen können, sind sehr gefragt, da sie auf Grund des niedrigen Budgets eine hohe Gewinnspanne haben können und auch leicht zu realisieren sind. Gelungene und bekannte Beispiele sind "Saw" und "Cube", welche es verstanden mit minimalen Mitteln, maximal zu fesseln. "Timecrimes" geht in eine ähnliche Richtung und möchte selbiges mit der interessanten Zeitreise-Thematik erreichen. Ob das Experiment geglückt ist, erfahrt Ihr nach nur einem Klick...

7.0/10 Bewertung (7 Stimmen)

Nov08

The River Murders

Geschrieben von: Sascha Weber The River Murders

Je nachdem welcher Schätzung man mehr Vertrauen schenken mag, sind in den USA immer zwischen 35 und 100 oder gar 200 bis 300 Serienmörder aktiv. Kein Wunder also, dass es immer wieder Romane und Filme gibt, welche sich dieser Thematik widmen. Richtig aufgezogen kann so etwas zu spannender Unterhaltung mit Gänsehautgarantie führen. Auch in THE RIVER MURDERS  treibt ein Serienmörder sein Unwesen und das FBI und die lokale Polizei müssen alles daran setzen, um den Täter zu fassen. 

4.2/10 Bewertung (6 Stimmen)

<<  1 2 3 [45  >>  
   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Statistik  

News: 3.147
Filme: 1.406

Videospiele: 77
Specials: 93
Interviews: 60
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden