!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Okt12

The Shield - Staffel 7

The Shield - Staffel 7

Originaltitel: The Shield
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 
2002 - 2008
Genre: Action, Thriller, Drama, Serie
Freigabe: 
FSK-18
Darsteller: Michael Chiklis, Walton Goggins, Jay Karnes u.a.

Nach sieben mitreißenden Staffeln erleben Sie hier nun den Ausgang des preisgekrönten FX-Dramas. Shane sucht in seinem gefährlichen Spiel mit den armenischen Gangs Zuflucht im Kidnapping, Dutch gerät persönlich in Mordermittlungen hinein und setzt damit alles aufs Spiel und das Strike Team befreit die Tochter eines Drogenbosses - doch alles läuft auf den Kampf von Detective Vic Mackey gegen seinen größten Feind, gegen sich selbst, heraus. Unter enormem Druck, Pezuela zu erledigen, handelt Vic einen Immunitätsdeal mit der amerikanischen Zoll- und Einwanderungsbehörde (ICE) aus, um Beltran endlich zu bezwingen, doch es tauchen immer mehr Leichen im Keller auf. Wird Vic am Ende für seine Sünden büßen müssen? Die Antwort liegt in den letzten betrügerischen Machenschaften und in der sich in diesem niederschmetternden Serienfinale entladenden Action.

- Kritik -

Achtung! Die Inhaltsangaben der einzeln Episoden können ein paar Spoiler enthalten. Wer sich den Spaß nicht verderben möchte, sollte zur Kritik springen, welche spoilerfrei sein wird, zumindest in Bezug auf die 7. Staffel.  

7.1 Machtpoker (Coefficient of Drag)
Vic stellt Shane zur Rede, zusätzlich droht seiner Familie Gefahr, unter anderem durch einen armenischen Auftragsmörder Ari Zadofian. Ein Bundesbeamter erscheint, um die Welle der Gewalt zu untersuchen, die über Farmington hinwegspült. 

7.2 Die Top-Ten (Snitch)
Ein Bandkrieg bricht aus und bietet Vic die Möglchkeit, sich auf beiden Seiten beliebt zu machen. Währenddessen stellten Corrine und Cassidy Vic zur Rede.

7.3 Schatten des Geldes (Money Shot)
Corrine sucht juristischen Schutz, während Vic versucht, den Armenischen Mob von seinem Wert zu überzeugen. Tina wird als undercover auf einen Porno-Produzenten angesetzt. Cassidys aufgestaute Wut entlädt sich gegen ihre Mutter. 

7.4 Genozid (Genocide)
Rezian bittet Vic, ein Treffen mit den Mexikanern zu arrangieren. Die aufgebrachte Cassidy besucht Danny und löchert sie mit Fragen über ihren Vater. Dutch befragt hingegen einen Teenager der einen Einbrecher erschossen hat. 

7.5 Olivias Geständnis (Game Face)
Als die Tochter eines Drogenlords entführt wird, muss das Strike Team sie befreien, auch wenn sie wissen dass Agentin Olivia Murray das Team überwachen lässt. Serienkiller Kleavon Gardner möchte sich vor Gericht selber verteidigen und trifft bei der Befragung Claudettes einen empfindlichen Nerv. Dutch versucht weiterhin den Teenager Lloyd als potentiellen Serienmörder zu entlarven. Shane setzt alles daran Ronnie auf seine Seite zu ziehen.

7.6 Ein Problem weniger (Animal Control)
Vic und Ronnie arragnieren das Treffen zwischen Mexikanern und Armeniern, erzählen beiden Seiten jedoch unterschiedliche Dinge, während sie Shane wichtige Details vorenthalten. Ellis Rezian wird erschossen und Shane kommt gerade noch so davon. Ihm wird klar, das Vic und Ronnie ihn reingelegt haben und er mit Rezian getötet warden sollte. 

7.7 Dreckiges Spiel (Bitches Brew)
Vics Prüfung wird urplötzlich nach vorne verlegt und bringt ihn bei seiner Mission Pezuela hochzunehmen unter Zeitdruck. Privat versucht Vic weiterhin einen Platz im Leben seines Sohnes zu haben. Dutch ist entsetzt über den Zustand von Claudettes Haus, in welches er eindringt, als er in der Nähe Ermittlungen an einem Tatort aufnimmt.

7.8 Vatermord (Parracide)
Vic und Ronnie entkommen einem Anschlag auf ihr Leben. Als es ihnen sogar gelingt Ronnies Attentäter gefangenzunehmen, muss Shane schnell reagieren. Bevor Vic seine Dienstmarke abgeben muss, macht er Olivia einen Vorschlag. 

7.9 Umzugstag (Moving Day)
Vic kommt Shane, Mara und ihrem kranken Sohn immer näher. Claudette lost das Strike Team auf und Pezuela bietet Aceveda seine Unterstützung für seine politische Kampagne an. Billings' Exfra und Tochter bekommen es mit der Angst zu tun, als ein bekannter Triebtäter in ihrer Nachbarschaft einzieht. 

7.10 Kopfgeld (Party Line)
Shane, Mara und ihr Sohn sitzen weiterhin in L.A. fest. Corrine entscheidet sich, mit Dutch und Claudette zusammenzuarbeiten, die alles daransetzen, um Vic hochzunehmen. Vic spielt währenddesssen Aceveda, Pezuela und Beltran gegeneinander aus. Ronnie ist hingegen versucht einfach die Flucht nach Mexiko zu ergreifen und versucht auch Vic davon zu überreden. 

7.11 Portokasse (Petty Cash)
Vic einigt sich mit Aceveda. Claudette lässt Ronnie mit Julien zusammenarbeiten, um einen Mord an einem Highschool Football Star zu überprüfen. Ronnie ist deshalb nicht in der Farm, um Shanes Brief an Claudette abzufangen, in dem er über die „Sünden“ des Strike Teams erzäht. 

7.12 Kuhhandel (Possible Kill Screen)
Olivia arbeitet mit den Resten des Strike Teams zusammen, um einen mexikanischen Drogenlord zu fangen. Vic beichtet all seine Verbrechen, auch die Ermordung an Terry Crowleys, Margos Dezerian, Guardo Lima und vielen anderen, um Immunität zu bekommen. 

7.13 Ohne Ausweg (Family Meeting)
Shane wird wegen seiner ausweglosen Situation immer verzweifelter. Die Cops untersuchen das Verschwinden einer Frau. 


- Kritik - 

Wenn man die ersten 6 Staffeln gesehen hat, führt ohnehin kein Weg an der 7. Staffel vorbei, soviel steht sicherlich fest. Stellt sich im Grunde genommen also die Frage, wie zufriedenstellend das Finale ist. 



Was bei „The Shield“ besonders ins Auge sticht, ist die Konsequenz mit der die Handlungen über die gesamte Laufzeit der Serie behandelt werden. Es ist keine Übertreibung, wenn man sagt, dass Handlungen aus der 1. Episode sich auf die Ereignisse in der letzten Staffel auswirken und sogar in der letzten Episode der Serie aufgegriffen werden und eine wichtige Rolle spielen. Im Grunde genommen beginnt die Odyssee des Strike Teams mit der Exekution Terry Crowleys zum Schluss der 1. Folge in der 1. Staffel. Die Serie war nie für irgendwelche Cliffhanger bekannt, die einen dazu trieben, umgehend die nächste Episode in den Player zu werfen, wusste jedoch immer zu fesseln. Einzelne Folgen waren zumeist in sich geschlossen, trieben jedoch auch Handlungsbögen voran, die staffelübergreifend das Bild dominierten. Zu guter letzt fand sich dann noch der serienübergreifende Handlungsstrang. Das Konzept wird auch in Staffel 7 weitergeführt. Im Laufe der Zeit wurden dabei immens viele Storybögen gespannt und alle offenen Handlungen finden mit der 7. Staffel eine mehr als zufriedenstellende Auflösung. 



„The Shield“ war im Zentrum zwar immer das Strike Team, dass von allen Seiten beharkt wurde und immer weiter zerfaserte, doch die Serie hatte noch weitaus mehr interessante Figuren zu bieten, die auch in Staffel 7 nicht aus dem Auge verloren werden. Dutch, Claudette, Julien, Aceveda und mehr haben weiterhin ihren Platz in der Serie. Teils natürlich deshalb, weil sie für den großen Handlungsstrang um das Strike Team von Bedeutung sind, durchlaufen jedoch auch ihre persönliche Entwicklung, die ihren Anfang mit dem Start der Serie fand. Am Ende klingen die Handlungen um die (Neben)Figuren langsam aus und der Fokus liegt, wie man es gewohnt war, auf Vic Mackey (Michael Chiklis) und dessen Schicksal. Dabei sollte man jedoch nicht erwarten, dass einem alle Aspekte und Facetten der einzelnen Figuren vorgekaut werden und nichts der Vorstellungskraft überlassen wird. Es bleibt auch Raum für Spekulationen, ohne das einem jedoch das Gefühl überkommt, die Autoren hätten kein richtiges Ende im Sinn gehabt. 



Über die Darsteller muss man an dieser Stelle sicherlich keine großen Worte mehr verlieren. Staffel 7 hat zwar keine Gastauftritte zu verbuchen, wie Glenn Close in Staffel 4 oder Forest Whitaker in Staffel 5 und 6, jedoch vermeidet man somit auch, dass der Fokus von den Hauptfiguren der Serie genommen wird. Die Darsteller leben ihre Rollen und haben ihre Charaktere mittlerweile so stark geformt, dass man sie zwangsweise mit ihnen in Verbindung bringt, was sich natürlich extrem positiv auf die Glaubwürdigkeit der Serie auswirkt. Nachdem der Abspann der letzten Episode über den Bildschirm flimmert, breitet sich ein schwermütiges Gefühl in der Brust aus, da man weiß, dass hier ein großes Epos seinen Abschluss gefunden hat. Doch trotz der emotionalen Achterbahn, die man mitmacht, bleibt man zufrieden zurück, da man der Serie ein zufriedenstellendes Ende beschert hat. 
  


- Fazit -

Die 7. Staffel von „The Shield“ ist ein mehr als würdiger Abschluss für eine Serie, die über ihre gesamte Laufzeit mit hoher Qualität aufwarten konnte. Auch die finale Staffel bleibt ihrem Qualitätsanspruch treu und wartet mit spannenden Episoden und emotionalen Momenten auf. Am Ende werden alle Fragen beantwortet und das Finale ist konsequent, emotionsgeladen, drastisch und passt der Serie wie angegossen. 
  
Bewertung: 10 | 10

Durchschnittliche Userbewertung

8.3/10 Bewertung (19 Stimmen)

 - DVD Facts und Extras -

 

DVD Verleihstart: -
DVD Verkaufstart: 21.07.2011 

Publisher:
Sony
Verpackung: Digipak
Wendecover: Nein


Ton:
1. Deutsch Dolby Digital 2.0
2. Englisch Dolby Digital 2.0
3. Spanisch Dolby Digital 2.0

Untertitel: 
- Deutsch
- Englisch
- Spanisch

Bild: 16:9 (1,77:1) 
Laufzeit: ca. 675 Minuten
Uncut: Ja

Extras:

  • Kommentar von Cast & Crew zu jeder Folge 
  • Deleted Scenes (ca 45 min) 
  • Behind The Scenes "Letzter Aufruf: Der Schlussakt" (30 min) 
  • Featurette "Die Abschluss-Season von The Shield" (26 min


Kritik Extras
Auch hier kann der Abschluss der legendären Serie überzeugen. Wer sich die Kommentare zu jeder Folge oder die Deleted Scenes nun nicht "antun" möchte - wobei insbesondere die Kommentare mitunter eine Klasse für sich sind, sollte sich zumindest das Behin the Scenes Material anschauen, in dem deutlich wird, mit vie viel Leidenschaft alle Beteiligten auch diese letzte Season angingen.

Bewertung: 8 | 10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)
Sascha Weber

Sascha Weber

   

Spieltipp  

   

Neu im November  


01.11.2019


01.11.2019


04.11.2019


05.11.2019


05.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019 


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


12.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


15.11.2019


15.11.2019 


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


19.11.2019


21.11.2019


21.11.2019 


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019 


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019

Sie sehen Ihren Titel hier nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.468
Filme: 1.420

Videospiele: 83
Specials: 96
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden