!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Okt07

Timecrimes

Timecrimes

Originaltitel: Los Cronocrimines
Herstellungsland: Spanien
Erscheinungsjahr: 2007
Genre: Thriller, Science-Fcition
Freigabe: FSK-16
Regie: Nacho Vigalondo
Darsteller: Karra Elejalde, Juan Inciarte u.a.

Bei einer kleinen Rast im Garten seines frisch bezogenen Landdomizils entdeckt Hector per Fernglas eine Frau im Gebüsch, die vor seinen Augen zu strippen anfängt. Als sie plötzlich verschwindet, schleicht Hector in den Wald und findet die Unbekannte splitternackt und bewusstlos auf einer Lichtung. Plötzlich gerät er in einen Hinterhalt und wird von einer verschleierten Person grundlos attackiert. Blutüberströmt beginnt er, um sein Leben zu rennen. Doch der gespenstisch vermummte Angreifer ist ihm dicht auf den Fersen und kennt kein Erbarmen...

- Kritik -

Drehbücher, welche eine spannende und aufregende Geschichte erzählen können, obwohl sie nur mit einer kleinen Anzahl an Darstellern und wenigen Drehorten auftrumpfen können, sind sehr gefragt, da sie auf Grund des niedrigen Budgets eine hohe Gewinnspanne haben können und auch leicht zu realisieren sind. Gelungene und bekannte Beispiele sind "Saw" und "Cube", welche es verstanden mit minimalen Mitteln, maximal zu fesseln. "Timecrimes" geht in eine ähnliche Richtung und möchte selbiges mit der interessanten Zeitreise-Thematik erreichen. Es sei anzumerken, dass wirklich nichts über die Geschichte verraten werden kann, ohne etwaigen Interessierten den Spaß zu verderben. Deswegen wird dieser Aspekt nur sehr vage behandelt, da es angebracht ist, um jeden Preis Spoilerfrei zu bleiben.

"Timecrimes" ist ein sehr ruhiger Film, welcher mit seiner ruhigen Kamera und dem sporadischen Musikeinsatz am ehesten dem Arthouse-Film zugeordnet werden kann. Es gibt nur drei wirkliche Schauplätze und die Anzahl der tragenden Darsteller ist auf knappe vier Stück begrenzt. Wie man das Maximum aus solch minimalen Ressourcen herausholt, zeigt uns jedoch Regisseur Vigalondo, welcher es exzellent versteht, die Spannung mit jeder zunehmenden Minute immer unerträglicher werden zu lassen. Vigalondo spielt mit dem Zuschauer. Lässt ihn rätseln. Verwirrt ihn. Verblüfft ihn. Und das ganze ohne Effekthascherei. Ohne Spezialeffekte. Vigalondo braucht dazu nur sein gelungenes Gespür für Timing und Perspektiven. Es gibt gekonnte Schockeffekte, spannende Verfolgungen und noch interessantere Twists für den geneigten Zuschauer.

Filme, welche sich mit der Thematik der Zeitreise beschäftigen sind meist jedoch nicht unbedingt leicht zu verstehen, da das Spiel mit Zeitebenen, Paradoxa etc. meist viel Interpretationsspielraum lässt und manches Mal dafür sorgen kann, dass sich einem die Synapsen ordentlich verknoten, wenn man der Geschichte auf den Grund gehen will. "Timecrimes" geht es ähnlich, wobei der Film inhaltlich angenehm übersichtlich gehalten ist. Bei angemessener Konzentration, kann man dem Geschehen gut folgen. Eine beachtliche Leistung, da "Timecrimes" nicht minder komplex, als andere Zeitreise-Filme ist, und doch meist gut nachvollziehbar bleibt.

Das Ende kommt dann recht plötzlich und lässt viel Platz für Interpretationen, was speziell nach einer Sichtung mit mehreren Filmliebhabern zu einer spannenden Stammtisch-Diskussion werden kann. Die scheinbar recht unbekannten Darsteller machen ihre Sache ebenfalls ziemlich gut und sorgen dafür, dass die gute Atmosphäre nicht zerstört wird und das Projekt sehr rund wirkt. Die deutsche Synchro ist allerdings sehr wechselseitig, da sie manchmal etwas hölzern und emotionslos wirkt. Empfehlung: Den Film im O-Ton mit deutschen Untertiteln genießen.    

 

- Fazit -

"Timecrimes" zeigt eindrucksvoll, wie man mit minimalen Mitteln, maximale Wirkung erzielt. Die komplexe Story wird angenehm übersichtlich präsentiert und schafft es den Zuschauer zu verblüffen und auf genüssliche Weise zu verwirren. Ein höllisch spannendes Vergnügen!

Bewertung: 8 | 10

Durchschnittliche Userbewertung

7.0/10 Bewertung (7 Stimmen)

- DVD FACTS UND EXTRAS -

 

DVD Verleihstart: 30.06.2011
DVD Verkaufstart: 08.07.2011

Label: Koch Media
Verpackung: Keep Case (Amaray)
Wendecover: Die Presse-Blu-ray bot diesbezüglich keine Infos.

Ton:
1. Deutsch (DTS HD Master Audio 5.1)
2. Spanisch (DTS HD Master Audio 5.1)

Untertitel: 
- Deutsch

Bild: 1,85:1 (anamorph / 16:9)
Laufzeit: ca. 92 Minuten
Uncut: Ja

Extras
  • Trailershow

Kritik Extras
Die Single-Disc enthält als Extras leider nur Trailer zum eigentlichen Film, sowie eine Trailershow. Allerdings erscheint parallel auch noch eine gut ausgestatte "Special Edition", welche mit sattem Bonusmaterial zu einem minimalen Aufpreis daherkommt. Letztere kommt im Schuber, welche mit abziehbarem (!) FSK-Sticker daher kommt.

Bewertung: 1 | 10

Durchschnittliche Besucher-Wertung

10.0/10 rating 1 vote
Giuliano Bertini

Giuliano Bertini

   

Spieltipp  

   

Neu im November  


01.11.2019


01.11.2019


04.11.2019


05.11.2019


05.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019


07.11.2019 


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


08.11.2019


12.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


14.11.2019


15.11.2019


15.11.2019 


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


15.11.2019


19.11.2019


21.11.2019


21.11.2019 


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


21.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


22.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019 


28.11.2019


28.11.2019


28.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019


29.11.2019

Sie sehen Ihren Titel hier nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.448
Filme: 1.418

Videospiele: 83
Specials: 96
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden