!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: 2011

Okt12

Quarantäne 2: Terminal

Geschrieben von: Tobias Hohmann Quarantäne 2: Terminal

Das Filmgeschäft ist bisweilen schon absurd. Nachdem abzusehen war, dass der spanische Horrorfilm [REC] von Jaume Balagueró und Paco Plaza ein großer Erfolg werden würde, sicherte sich ein US-Studio in Rekordzeit die Remake-Rechte und veröffentlichte dieses umgehend unter dem Titel QUARANTÄNE, welches im Grund eine 1:1 Kopie des Originals war. QUARANTÄNE kosstete knapp 12 Millionen Dollar und spielte weltweit über 40 Millionen Dollar wieder ein. Nicht sensationell viel, aber doch gut genug, um ein deutlich günstigeres Sequel nachzureichen: Schnell war QUARANTÄNE 2 beschlossene Sache. Doch da man von einem Kinostart Abstand nahm, produzierte man lieber ein Sequel, welches direkt auf DVD erschien und mit einem Budget von vier Millionen Dollaar ausgestattet wurde. Doch in diesem Fall löste man sich von [REC]² und entwickelte eine Story, die völlig andere Wege bestritt, als das spanische Sequel. Deutlich gekürztes Budget, völlig neue Storyline: Kann das funktionieren?

5.6/10 Bewertung (7 Stimmen)

Okt08

Der Plan

Geschrieben von: Tobias Hohmann Der Plan

Das literarische Schaffenswerk von Kultautor Philip K. Dick war schon Vorlage für zahlreiche Filmproduktionen. In der Regel kamen dabei auch sehr sehenswerte Streifen heraus, z.B. BLADE RUNNER, TOTAL RECALL oder MINORITY REPORT. DER PLAN basiert auf der Kurzgeschichte Adjustment Team, die 1954 erschien. Ob Regisseur und Drehbuchautor George Nolfi aus dieser Kurzgeschichte ein funktionierendes Handlungsgerüst für einen Spielfilm zaubern konnte?

6.5/10 Bewertung (6 Stimmen)

Okt07

Timecrimes

Geschrieben von: Giuliano Bertini Timecrimes

Drehbücher, welche eine spannende und aufregende Geschichte erzählen können, obwohl sie nur mit einer kleinen Anzahl an Darstellern und wenigen Drehorten auftrumpfen können, sind sehr gefragt, da sie auf Grund des niedrigen Budgets eine hohe Gewinnspanne haben können und auch leicht zu realisieren sind. Gelungene und bekannte Beispiele sind "Saw" und "Cube", welche es verstanden mit minimalen Mitteln, maximal zu fesseln. "Timecrimes" geht in eine ähnliche Richtung und möchte selbiges mit der interessanten Zeitreise-Thematik erreichen. Ob das Experiment geglückt ist, erfahrt Ihr nach nur einem Klick...

7.0/10 Bewertung (7 Stimmen)

Okt01

Sucker Punch

Geschrieben von: Tobias Hohmann Sucker Punch

Der einstige Werbefilmer Zack Snyder ist weder besonders lange im Filmgeschäft tätig, noch hat er eine ausufernde Filmographie vorzuweisen. Trotzdem zählt Snyder, der sein Regiedebüt 2004 mit dem Romero-Remake DAWN OF THE DEAD feierte, mittlerweile zu den innovativsten Filmemachern unserer Zeit und konnte mit 300 auch einen überragenden Erfolg an den Kassen feiern. Von diesem Erfolg zehrt er bis heute, denn alles was danach kam, blieb unter den Erwartungen. Die fulminante Comicadaption WATCHMEN begeisterte zwar Kritiker und Fans, lockte jedoch nicht die breite Masse ins Kino. Auch der Animationsfilm DIE LEGENDE DER WÄCHTER wurde von der zahlenden Masse überwiegend links liegen gelassen. Trotzdem erhielt SUCKER PUNCH ein stattliches Budget von über 80 Millionen Dollar. Doch nicht nur das: Mit dem Erfolg von 300 im Rücken ließ man Snyder diesmal auch das Drehbuch schreiben und gewährte ihm die kreative Kontrolle. Nach dem finanziellen Desaster – und nichts anderes ist ein Einspiel von knapp 90 Millionen Dollar in Relation zu diesem Budget – dürfte Snyder dieses Privileg wohl auch vorläufig das letzte Mal genossen haben.

7.1/10 Bewertung (14 Stimmen)

Okt01

Largo Winch 2

Geschrieben von: Tobias Hohmann Largo Winch 2

Nun hat also auch Frankreich seinen James Bond. Der ist zwar kein Geheimagent, sondern „nur“ Besitzer einer global agierenden Firma, doch die Parallelen sind unverkennbar. Nachdem man sich sehr frühzeitig fest gelegt hatte, dass der erste LARGO WINCH nur der Startschuss für eine ganze Film-Reihe sein sollte, fieberte die Fanbase nach dem gelungenen Einstieg dem nächsten Ableger des Franchises entgegen. Und diesmal hat Tomer Sisley, Darsteller dir Hauptfigur, auch noch namhafte Verstärkung mitgebracht: Sharon Stone.

6.1/10 Bewertung (7 Stimmen)

Okt01

Sherlock - Staffel 1

Geschrieben von: Tobias Hohmann Sherlock - Staffel 1

Die Skepsis war groß. Eine Ikone wie Sherlock Holmes modernisieren? Wie soll das funktionieren? Sicher, der Guy-Ritchie-Kinofilm mit Robert Downey Jr. hatte sich auch in einer neuen Form der klassischen Figur angenommen, beließ sie aber in ihrem ursprünglichen Umfeld. Die Fernseh-Variante von Steven Moffat und Mark Gatiss hingegen verfolgte einen weitaus ambitionierteren Ansatz und verfrachtete Holmes in unsere Zeit. Heraus kamen schließlich drei TV-Filme, die in England umjubelt, bei uns zuerst in der ARD ausgestrahlt und ebenfalls in höchsten Tönen wurden, bevor sie nun als Box in den Handel kommen. Handelt es sich bei SHERLOCK nur um einen Hype? 

8.0/10 Bewertung (6 Stimmen)

Sep28

Take Shelter

Geschrieben von: Tobias Hohmann Take Shelter

2007 erhielt Jeff Nichols für sein Spielfilmdebüt begeisterte Kritiken. Dementsprechend neugierig war man natürlich auf sein nächstes Projekt. Doch er ließ sich viel Zeit und legte erst vier Jahre später TAKE SHELTER vor, der immerhin knapp fünf Millionen Dollar kostete. Der Film gewann mehr als zwei Dutzend Film- und Festivalpreise, darunter auch auf so renommierten Veranstaltungen wie in Cannes, Hamburg oder Zürich. Ist Nichols also ein Filmemacher, mit dem auch zukünftig zu rechnen ist, oder lieferte er mit seinem zweiten Streifen einen reinen Kritikerliebling, ohne den Nerv der Zuschauer zu treffen?

7.6/10 Bewertung (7 Stimmen)

Nov08

The River Murders

Geschrieben von: Sascha Weber The River Murders

Je nachdem welcher Schätzung man mehr Vertrauen schenken mag, sind in den USA immer zwischen 35 und 100 oder gar 200 bis 300 Serienmörder aktiv. Kein Wunder also, dass es immer wieder Romane und Filme gibt, welche sich dieser Thematik widmen. Richtig aufgezogen kann so etwas zu spannender Unterhaltung mit Gänsehautgarantie führen. Auch in THE RIVER MURDERS  treibt ein Serienmörder sein Unwesen und das FBI und die lokale Polizei müssen alles daran setzen, um den Täter zu fassen. 

4.2/10 Bewertung (6 Stimmen)

Nov14

Behemoth - Monster aus der Tiefe

Geschrieben von: Mathias Munstermann Behemoth - Monster aus der Tiefe

Im kleinen Städtchen Ascension, mitten in der nordamerikanischen Einöde, bebt die Erde! Während zwielichtige Militärs und attraktive Geologinnen noch mit einem Ausbruch des erloschen geglaubten Vulkans rechnen, entpuppt sich dieser als global agierendes Tentakelmonster, das die Welt zu verschlingen droht. Hat wirklich der Menschheit letztes Stündlein geschlagen – oder wird der kernige Holzfäller Thomas die Welt retten können?

5.0/10 Bewertung (7 Stimmen)

Nov19

Misfits - Staffel 2

Geschrieben von: Sascha Weber Misfits - Staffel 2

Nathan, Simon, Kelly, Alisha und Curtis sind zurück. Die fünf Jugendlichen Straftäter, die durch einen Blitzschlag Superkräfte erlangt haben, müssen sich auch in der 2. Staffel der britischen Serie MISFITS mit allerlei Gefahren auseinandersetzen und Leuten entgegentreten die nichts Gutes im Schilde führen. Die 1. Staffel überzeugte durch treffsicheren britischen Humor, einen gut aufgelegten Cast und einem unterhaltsamen Plot. Ob die nächsten sieben Episoden da mithalten können?

8.0/10 Bewertung (6 Stimmen)

<<  1 2 [34 5 6 7  >>  
   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.442
Videospiele: 88
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden