!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Action

Mär18

Mediabook Kritik: Dog Soldiers

Geschrieben von: Pascal Müller Mediabook Kritik: Dog Soldiers

Neil Marshall ("The Descent", "Doomsday") gelang mit "Dog Soldiers" 2002 sein Langfilm-Debüt. Ähnlich wie das John Landis mit seinem "American Werewolf" gelungen ist, hat auch Neil Marshall dem Werwolf-Genre mit seinem Langfilm-Debüt eine gehörige Portion Frischblut zugefügt. Bereits kurz nach Veröffentlichung vielfach ausgezeichnet, wurde "Dog Soldiers für Neil Marshall zur Eintrittskarte in die Welt des Horrors. Neil Marshall Werwolf-Horrorfilm "Dog Soldiers" mit Sean Pertwee ("Star Forece Soldier"), Kevin McKidd ("Hannibal Rising") und Liam Cunningham (Der 1. Ritter) in den Hauptrollen beschreibt sich wie folgt: Was als Wehrübung einer Einheit der britischen Armee in den schottischen Highlands beginnt, verkehrt sich im Laufe von nur einer Nacht in einen blutig-brutalen Kampf ums Überleben und gegen Kreaturen, denen die herkömmliche Kriegsführung vollkommen fremd ist. Bei den Wesen, die unmittelbar zuvor eine ganze Spezialeinheit ausgelöscht haben, handelt es sich nämlich um Werwölfe! Und die setzen auch auf den nahegelegenen Bauernhof, in den man sich geflüchtet hat, zur gnadenlosen Belagerung an. Nachdem der Film bereits 2003 auf DVD erschien, folgt über Koch Media am 14.03.2019 eine 4-Disc Edition im Mediabook, wo der Film erstmals auch auf Blu-ray und UHD veröffentlicht wurde. Ob Neil Marshall's Langfilm-Debüt "Dog Soldiers" auch nach 17-Jahren einen sehenswerten Werwolf-Horrorfilm ab gibt, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

8.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Mär14

Barb Wire - Ab April im Mediabook

Geschrieben von: Pascal Müller Barb Wire - Ab April im Mediabook

Regisseur David Hogan ("America's Most Wanted") schuf mit "Barb Wire - Flucht in die Freiheit" (OT: "Barb Wire") im Jahre 1996 ein Endzeit-Action-Film mit Pamela Anderson ("Baywatch - Die Rettungsschwimmer von Malibu") in der Hauptrolle. Nachdem dieses wichtige Stück Film-Geschichte von Turbine Medien als deutsche HD-Premiere auf Blu-ray erst im Mediabook und dann auch im FuturePak veröffentlicht wurde, war die Nachfrage entsprechend Groß und beiden Editionen waren in Windeseile vergriffen (wir berichteten). Doch Turbine sorgt für Abhilfe, mit den Cover-Artworks B und C werden nun zwei weitere Mediabooks auf den Markt gebracht. Die Unrated-Sequenzen wurden ...

Quelle: ofdb.de

8.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Mär07

PS4 Kritik: Far Cry New Dawn

Geschrieben von: Pascal Müller PS4 Kritik: Far Cry New Dawn

"Far Cry New Dawn" ist eine Action-Adventure-Computerspielreihe des französischen Publishers Ubisoft. Das erste Spiel der Reihe - "Far Cry" - erschien im Jahr 2004 für Microsoft Windows und war eine Entwicklung der deutschen Entwicklerschmiede Crytek. Dabei war "Far Cry" das erste Spiel aus dem Hause Crytek, die mit der CryEngine entwickeltet wurde. Die Fortsetzung zu "Far Cry" folgte vier Jahre später im Jahr 2008 mit "Far Cry 2" für die PlayStation 3, Xbox 360 und Microsoft Windows. Ab da an übernahm die Entwicklerschmiede Ubisoft Montreal mit ihrer Far Cry-Spiel-Engine die Entwicklung und machte das Spiel vor allem durch den großen Umfang und der lebendigen Spielwelt salonfähig. Der dritte Teil wurde ebenfalls von Ubisoft Montreal entwickelt und folgte 2012 ebenfalls für die PlayStation 3, Xbox 360 und Microsoft Windows und glänzte zum ersten Mal mit einem recht charismatischen Antagonisten. Mit "Far Cry 4" folgte 2014 der vierte Teil der Hauptreihe der wieder von Ubisoft Montreal und diesmal auch von Red Storm Entertainment, Ubisoft Kiew, Ubisoft Shanghai und Ubisoft Toronto entwickelt wurde und für PlayStation 3, Xbox 360, PlayStation 4, Xbox One und Microsoft Windows erschien. Zum allerersten Mal wurde dabei die neue Dunia Engine als Spiel-Engine benutzt, die auch im neuen Teil als Spiel-Engine eingesetzt wurde. Im Jahr 2016 folgte noch ein Ausflug in die Steinzeit mit dem Ableger "Far Cry Primal", der über Ubisoft mit der aufpolierten Dunia Engine 2 für die PlayStation 4 und Xbox One entwickelt und veröffentlicht wurde. Letztes Jahr folgt mit "Far Cry 5" der fünfte Teil der Hauptreihe der wieder von Ubisoft Montreal, Ubisoft Shanghai, Ubisoft Reflections, Ubisoft Toronto, Ubisoft Ukraine und Red Storm entwickelt wurde und für PlayStation 4, Xbox One und Microsoft Windows erschienAm 15.02.2019 erschien mit "Far Cry New Dawnein Stand-Alone Titel zu "Far Cry 5" für die stationären Next-Gen-Konsolen und Microsoft Windows und spielt 17-Jahre nach den Ereignissen von "Far Cry 5" in einem post-apokalyptischen Grenzland. Ob "Far Cry New Dawn" an den Erfolg seines Vorgängers anknüpfen kann und sich weiterhin als Koop-Spiel behaupten kann, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

9.0/10 rating 1 vote

Mär01

PS4 Kritik: Anthem

Geschrieben von: Pascal Müller PS4 Kritik: Anthem

"Anthem" ist ein Action-Rollenspiel von der Entwicklerschmiede BioWare ("Dragon Age – Inquisition", "Mass Effekt - Andromeda"), das in einer offenen Welt stattfindet, in welcher der Spieler die Rolle eines Freelancers einnimmt und in gepanzerten Exoskelett - hier Javelin genannt - durch die Luft schweben kann. Insgesamt gibt es im Spiel zunächst vier Javelins (Ranger, Interceptor, Storm und Colossus), die sich in ihren Eigenschaften auch deutlich unterscheiden, wobei sich der Spieler zu Beginn für einen Typ entscheiden muss. Die drei anderen Modelle werden mit dem Spielverlauf freigeschaltet, sobald der Spieler ein bestimmtes Level erreicht hat. In zukünftigen Erweiterungen soll es neue Javelins und auch neue Spielinhalte geben. Das Spiel beinhaltet einen Einzelspieler-Modus und einen kooperativen Mehrspieler-Modus, den man mit bis zu vier Gruppenmitgliedern spielen kann. "Anthem" ist auf auf diesem kooperativen Ansatz auch bewusst aufgebaut. Es gibt keine Gefechte zwischen Spielern (PvP), aber gemeinsame Kämpfe innerhalb der Umwelt gegen Gegner bzw. im Rahmen der Story (PvE). Neben der eigentlichen Story ist die Welt von "Anthem" frei erkundbar. In diesem Rahmen gibt es immer wieder verstreute Weltereignisse (Kurzmissionen), ebenso können tägliche, wöchentliche und monatliche Quests und Raids auf bislang drei Festungen unternommen werden. Besonders die Raids bieten die Möglichkeit, wesentlich mehr Erfahrungspunkte und Loot zu sammeln. Loot wiederum kann zur Verbesserung der eigenen Javelins genutzt werden (bessere Waffen, Panzerung und Fähigkeiten u.s.w.), da der Javelin weitgehend konfigurierbar ist. In Zukunft soll das Spiel mit weiteren Inhalten versorgt werden. "Anthem" erschien am 22.02.2019 für PlayStation 4, Xbox One und PC. Ob das Action-Rollenspiel auch die Erwartungen erfüllt und sein Potential im Koop mit MMO-Elementen weiter entfalten kann, steht auf einem anderen Blatt und wird im laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Feb26

BD Kritik: Venom

Geschrieben von: Pascal Müller BD Kritik: Venom

Regisseur Ruben Fleischer ("Zombieland", "Gangster Squad") konnte für seine erste Comicverfilmung den talentierten Tom Hardy ("Inception", "Mad Max: Fury Road") gewinnen und mit "Venom" ein parallel laufendes Marvel-Universum erschaffen, dass diesmal einen Anti-Helden im Fokus setzt - nämlich Venom. Fleischer's Comicverfilmung beschreibt sich wie folgt: Schon lange ist der Journalist Eddie Brock (Tom Hardy) dem Wissenschaftler Dr. Carlton Drake (Riz Ahmed) auf der Spur, ohne seine Vermutungen über illegale Machenschaften jedoch beweisen zu können. Als er von einer Mitarbeiterin der mysteriösen Life Foundation, deren Chef Drake ist, einen Insider-Tipp bekommt, hat Brock jedoch wieder eine konkrete Spur. Drake soll in den Besitz eines außerirdischen Organismus gekommen sein und führt mit diesem Experimente an Menschen durch. Bei seinen Nachforschungen im Forschungstrakt der Life Foundation kommt der Reporter jedoch selbst mit der sogenannten Symbionten in Kontakt und beide verschmelzen zu einem neuen Wesen. Diese Koexistenz bringt Brock zwar unglaubliche Kräfte, verändert aber auch seine Persönlichkeit und macht ihn sehr viel gewaltbereiter. Über Sony Pictures erschien der Film am 14.02.2019 auf DVD, Blu-ray, 4K Ultra HD und als VoD. Mit dem Cover-Aufdruck: "Die Welt hat genug Superhelden" liegt man mittlerweile genau richtig,  denn viele wünschen sich inzwischen eine kleine Abwechslung vom übersteuerten Marvel-Universum. Ob ausgerechnet "Venom" hier die richtige Wahl ist, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

8.5/10 Bewertung (4 Stimmen)

Feb19

BD Kritik: Between Worlds

Geschrieben von: Pascal Müller BD Kritik: Between Worlds

Kürzlich sorgte Oscar Preisträger Nicolas Cage im Horror-Schocker "Mandy" für Furore. Nun taucht er im abgedrehten und expliziten Action-Thriller "Between Worlds" wieder in die dunklen Gefilde von Schmerz und Lust ein. In weiteren Rollen konnte die Regisseurin und Drehbuch Autorin Maria Pulera für die spanische Produktion die deutsche Ausnahmeschauspielerin Franka Potente ("Lola rennt", "Die Bourn Identität") und Shooting Star Penelope Mitchell ("Hellboy - Call Of Darkness", "The Vampire Diaries") gewinnen. Für die atmosphärischen musikalischen Momente sorgte Angelo Badalamenti, der schon für Klassiker wie "Twin Peaks", "Mullholland Drive" oder "The Beach" verantwortlich war. Maria Pulera's Debütfilm "Between Worlds" beschreibt sich wie folgt: Joe (Nicolas Cage) ist ein heruntergekommener Trucker, den die Erinnerungen an seine verstorbene Frau und Tochter plagen. Zufällig trifft er auf Julie (Franka Potente), die eine besondere Gabe besitzt und sich in der Welt zwischen Leben und Tod bewegen kann. Joe hilft ihr bei dem verzweifelten Versuch, ihre komatöse Tochter Billie (Penelope Mitchell) zurück zu holen. Doch der Geist von Joes verstorbener Frau ergreift Besitz von Billies Körper, um eine offene Rechnung in der Welt der Lebenden zu begleichen. Über EuroVideo erscheint der Film am 28.02.2010 auf DVD, Blu-ray und als VoD. Ob "Between Worlds" das Potential eines gelungenen Action-Thriller bieten kann, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

3.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Feb07

Screener Kritik: Zombie Shooter

Geschrieben von: Kevin Zindler Screener Kritik: Zombie Shooter

Untoten-Actioner mit Action-Ikone DOLPH LUNDGREN aus AQUAMAN und der TV-Serie ARROW. Vom Autor von HURRICANE HEIST und den Produzenten von SIN CITY, MACHETE KILLS und FÜRST DER DÄMONEN 2. Ein mysteriöses Virus hat Milliarden Menschen getötet und viele andere in blutdurstige Zombies verwandelt. Die Regierung kämpft verzweifelt gegen das Virus und rekrutiert junge Soldaten, die die Zombie-Horde stoppen sollen. Angeführt von Captain Kyle Walker reist das Elite-Team nach Terminal City, dem Ursprungsort des Virus-Ausbruchs. Sie sind auf der Suche nach einem Team von Wissenschaftlern, die seit längerem an einem Wirkstoff gegen das Virus forschen. Unter ihnen ist auch die Tochter von General Conlan. Doch um sie zu erreichen, müssen sich die Soldaten durch eine Stadt kämpfen, die mit Zombies überfüllt ist. Action-Superstar Dolph Lundgren (AQUAMAN, THE EXPENDABLES) kämpft sich in dieser Videospielverfilmung gegen Horden von Zombies durch.

5.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jan02

Mediabook Kritik: Running Man

Geschrieben von: Pascal Müller Mediabook Kritik: Running Man

Nach einem hin und her brachte letztendlich Paul Michael Glaser (bekannt aus der Serie "Starsky und Hutch") 1987 mit "Running Man" (OT: "The Running Man") seinen bis dato dritten Debütfilm auf den Markt. Sein Debütfilm "Running Man" beschreibt sich wie folgt: Die USA im Jahr 2017: Nach dem Zusammenbruch der Weltwirtschaft ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu einem Polizeistaat verkommen. Die Lebensmittel sind knapp und das totalitäre Regime zensiert Kunst, Musik und Kommunikation. Mit der populären Gameshow „The Running Man“ soll die Bevölkerung bei Laune gehalten und ihr Wunsch nach Freiheit unterdrückt werden. In der sadistischen Sendung werden verurteilte Kriminelle von professionellen Menschenjägern durch eine tödliche Arena gehetzt. Wem die Flucht aus dem Jagdgebiet gelingt, dem winken Freiheit und Luxus. Auch der unschuldig verurteilte Polizist Ben Richards (Arnold Schwarzenegger) wird zur Teilnahme an der grausamen Show gezwungen, die bisher noch kein Kandidat überlebt hat.Nachdem der Film bereits Ende der 1990er und Mitte der 2000er in 7. Neuauflagen und verschiedenen Editionen auf DVD und Blu-ray erschien, folgt über Capelight Pictures am 14.12.2018 eine 4-Disc Limited Collector s Edition im Mediabook. Ob "Running Man" auch nach über 30-Jahren noch das Potential eines erstklassichen Actioner bieten kann, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

9.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Dez28

BD Kritik: Death Kiss

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: Death Kiss

In einer amerikanischen Großstadt gerät die öffentliche Gewaltkriminalität zunehmend außer Kontrolle. Ganze Stadtviertel stehen davor, von Gangstern, Räubern und Dealern beherrscht zu werden. Der Radiomoderator Dan Forthright des Senders Justice Radio zählt zu denjenigen, die der Welle des Verbrechens die Stirn bieten. Im Stil des legendären Reporters Edward R. Murrow prangert Forthright die Unfähigkeit der Politik und die Passivität der Strafverfolgungs-behörden an. "Wer beschützt uns?", fragt Dan in seiner Sendung und findet für sich selbst keine Antwort. Da taucht aus dem Nichts der mysteriöse Vigilant "Mr. K" auf, der ein Relikt aus einer anderen Ära zu sein scheint. "Mr. K" begibt sich auf einen privaten Feldzug gegen das Verbrechen. Nacht für Nacht stellt er die Gangster auf frischer Tat und verpasst ihnen eine Ladung Blei. Doch sein größter Widersacher, der brutale Gangsterboss Tyrel, schlüpft "Mr. K." immer wieder durch die Finger. "Mr. K." führt das Leben eines Phantoms. Der einzige Hinweis auf seine Vergangenheit ist die junge Mutter Ana, deren zehnjährige Tochter Isabel im Rollstuhl sitzt. Ana erhält regelmäßig Geld von "Mr. K.", aber sie weiß nicht, warum er dies tut. Während Ana dem Geheimnis von "Mr. K." näher kommt, erhält dieser den entscheidenden Hinweis, wo er Tyrel aufspüren kann …

6.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Dez18

PS4 Kritik: Battlefield V

Geschrieben von: Pascal Müller PS4 Kritik: Battlefield V

Electronic Arts neuster Ableger "Battlefield V" beweist mal wieder, dass weiterhin kreative Fortsetzungen das Unternehmen verlassen können. Dabei stellt sich zurecht die Frage, wie es Electronic Arts in Kooperation mit dem schwedischen Computerspielhersteller DICE überhaupt wieder geschafft hat, denn Erfolg der Spielreihe weiter aufrecht zu halten und das mittlerweile mit 16 Fortsetzungen. Im Grundgenommen ist die Antwort plausible: Dem Endverbraucher wird ein neues Szenario geboten, der mit seiner neuen Frostbite 3 Engine zu überzeugen weiß und von komplett zerstörbaren Objekten keinen halt macht. Die Spielreihe "Battlefield" steht für Qualität und macht dadurch eine weitere Fortsetzung nicht nur möglich, sondern auch erwünschenswert. Letztendlich kann man an dieser Stelle schon verraten, dass DICE mit "Battlefield V" in jeder Hinsicht eine souveräne Fortsetzung gelungen ist, ob der mittlerweile 16te Teil jedoch die Erwartungen erfüllt, steht auf einem anderen Blatt und wird im laufe der Besprechung noch ausführlich Thematisiert.

5.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

<<  3 4 5 6 7 [89 10 11 12  >>  
   

Spieltipp  

   

Neu im Februar  

 
04.02.2020

 
06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


06.02.2020


07.02.2020

 
07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


07.02.2020


11.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


13.02.2020


14.02.2020


14.02.2020 

 
14.02.2020 

 
14.02.2020 

 
14.02.2020 

 
14.02.2020 


14.02.2020 


14.02.2020 


18.02.2020 

 
18.02.2020 


20.02.2020 


20.02.2020


20.02.2020 


20.02.2020 


20.02.2020 


20.02.2020 


20.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


21.02.2020 


25.02.2020 


27.02.2020 


27.02.2020


27.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020


28.02.2020

Sie sehen Ihren Titel nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.615
Filme: 1.429

Videospiele: 86
Specials: 103
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden