!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Bilder

Aug03

BD Kritik: Dieses bescheuerte Herz

Geschrieben von: Yvonne Gorille BD Kritik: Dieses bescheuerte Herz

Endlich mal wieder eine deutsche Produktion, die einem wirklich ans Herz geht. Außerdem eine Romanverfilmung, der man dies nicht unbedingt anmerkt. Den Autoren des Romans „Dieses bescheuerte Herz“ Lars Amend und Daniel Meyer ist wahrlich eine herzergreifende Geschichte auf Basis einer wahren Begebenheit aus der Feder geschlüpft. Eigentlich konnte es nur fesselnd werden, denn sie erzählen von ihren eigenen Erlebnissen. Dementsprechend lebensnah ist auch die Verfilmung, sehr ansprechend humorvoll ohne, dass der Ernst der Lage je in Vergessenheit gerät, aber auch nicht so ernst, dass die Unterhaltung des Films darunter leidet.

10.0/10 rating 1 vote

Jul30

BD Kritik: Pacific Rim - Uprising

Geschrieben von: Pascal Müller BD Kritik: Pacific Rim - Uprising

Regisseur Guillermo del Toro ("Shape of Water - Das Flüstern des Wassers") schuf mit "Pacific Rim" im Jahre 2013 ein durchaus sehenswertes Actionspektaktel mit Charlie Hunnam ("King Arthur: Legend of the Sword") und Idris Elba ("Prometheus - Dunkle Zeichen") in den Hauptrollen. Knapp fünf Jahre später folgt mit "Pacific Rim - Uprising" die direkte Fortsetzung zu "Pacific Rim". Im Regiestuhl  nahm jedoch diesmal Steven S. DeKnight platz, der sich zuvor durch eine Handvoll TV-Serien einen Namen machen konnte. Die größte Veränderung sollte aber nicht der Mann hinter der Kamera sein, sondern der Cast vor der Kamera bilden, der bei "Pacific Rim - Uprising" eher an das jüngere Publikum gerichtet ist. Mit John Boyega ("Star Wars: Das Erwachen der Macht") und Scott Eastwood ("Overdrive") folgten zwar zwei bekannte, jedoch auch zwei recht Junge Darsteller, die sich erst Mal behaupten müssen. Schließlich muss John Boyega in die Fußstapfen seines Film-Vaters Idris Elba treten und Scott Eastwood in die Fußstapfen seines leiblichen Vaters - Clint Eastwood.  Beide haben also einen ernormen druck, wo das abgeschlossene Ende in "Pacific Rim" die Sache nicht unbedingt einfacher macht. Nachdem der Film im März seine Kino-Premiere gefeiert hat, folgte über Universal Pictures am 26.07.2018 die Heimkino-Auswertung. Ob "Pacific Rim - Uprising" an dem Erfolg des Erstlings anknüpfen und der Generationswechsel für frischen Wind sorgen konnte, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jul27

Mediabook Kritik: Pans Labyrinth

Geschrieben von: Pascal Müller Mediabook Kritik: Pans Labyrinth

Regisseur Guillermo del Toro ("Shape of Water - Das Flüstern des Wassers") schuf mit "Pans Labyrinth" (OT: "El Laberinto del Fauno") im Jahre 2006 ein durchaus sehenswerten Fantasy-Drama mit Ivana Baquero ("The New Daughter") in der Hauptrolle. "Pans Labyrinth" erzählt die Geschichte der kleinen Ofelia, die mit ihrer Mutter zum Stiefvater, einem hochrangigen Militäroffizier, in eine ländliche Gegend Nordspaniens ziehen muss. Von der Brutalität und Unberechenbarkeit des Stiefvaters tief erschüttert, findet Ofelia Zuflucht in einer Fantasiewelt, die von wundersamen, schaurigen und mythischen Fabelwesen wie dem geheimnisvollen Pan bevölkert ist. Sie hat nur eine Chance, in diesem neu erschaffenen Kosmos zu bestehen: Sie muss sich ihren tiefsten Ängsten und schlimmsten Träumen stellen. Nachdem Senator Film und Universum Film den Film bereits in mehreren Auflagen jeweils einzeln im Keep Case, Digipak oder Steelbook veröffentlicht hat, bringt Capelight den Film am 19.07.2018 als 3-Disc Limited Collector's Edition und als Ultimate Edition neu auf dem Markt. Die Mediabook-Auflage beinhaltet auf 3-Disc als Limited Collector’s Edition im Mediabook dem Hauptfilm auf Blu-ray und DVD sowie einer Bonus-Blu-ray, worauf wir im laufe der Besprechung noch tiefer eingehen werden. Ob das neue Mediabook samt Bonusmaterial zu "Pans Labyrinth" das Meisterwerk positiv abrunden wird, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

10.0/10 rating 1 vote

Jul23

BD Kritik: Black Panther

Geschrieben von: Yvonne Gorille BD Kritik: Black Panther

Gut gebrüllt, Löwe! Ähm.... Panther! Jaaaa, eine gewisse Ähnlichkeit lässt sich definitiv nicht verleugnen. Elemente der afrikanischen Kultur und diese einmalige Atmosphäre, der Verwandte, der so gern König wäre und dies auch kurz sein „darf“ und die Gefolgschaft, die sich irgendwie jedem mal anschließt. Aber trotzdem reden wir hier nicht von Disneys Klassiker König der Löwen, sondern von einem grandiosen Superhelden Abenteuer mit exzellentem Humor, der ausgezeichnet und unberechenbar platziert wurde und trotzdem genug Ernsthaftigkeit mitbringt, um sich perfekt und berechtigt in die Reihe der großartigen Marvel Filme einzureihen.

9.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jul16

DVD Kritik: Alles Geld der Welt

Geschrieben von: Pascal Müller DVD Kritik: Alles Geld der Welt

Der US-amerikanische Thriller "Alles Geld der Welt" (OT: "All The Money In The World") von Ridley Scott ("Alien Covenant") handelt von der Entführung des 16-jährigen Enkels - John Paul Gettys III. (Charlie Plummer) - vom Ölmachthaber und Kunstsammler J. Paul Getty (Christopher Plummer), der zur damaligen Zeit der reichste Privatmann der Welt war. Das auf wahren Begebenheiten, basierende von David Scarpa stammende Drehbuch wurde von dem 1995 erschienenen Sachbuch des britischen Autors John Pearson mit dem Titel "Schmerzhaft reich" (OT: "Painfully Rich") inspiriert. Der Film erlaubt sich allerdings Freiheiten und entfernt sich relativ weit von den Tatsachen, weswegen es sich bei "Alles Geld der Welt" nicht um eine 1:1 Rekonstruktion der Geschehnisse von 1973 handelt, sondern der reale Entführungsfall weitgehend im Fokus steht und dabei der erbitterte Kampf aus der perspektive der Mutter (Michelle Williams) und dessen steinreichen, knallharten und misstrauischen Schwiegervaters in dem Mittelpunkt stellt. Ob das Zusammenspiel und das daraus reslutierende Katz-und-Maus-Spiel Ridley Scott gelang, erfährt Ihr in unsere Besprechung zum Film.

6.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jul09

Hardware Kritik: AERO MINI USB FAN

Geschrieben von: Pascal Müller Hardware Kritik: AERO MINI USB FAN

Der "AERO" Mini USB Fan von Elektronikspezialist Speedlink ist ein USB-Ventilator und eignet sich ganz hervorragend um seinem Arbeitsplatz oder direkt am Laptop für eine kühle Brise zu sorgen. Der platzsparende und praktische USB-Ventilator sorgt für Abkühlung, wenn die Temperaturen wieder einmal höher sind als gewollt. Dank flexiblen Hals lässt sich der "AERO" frei ausrichten und in jede Richtung neigen und die gummibeschichteten Rotorblätter leisten im verhältnis zu gleichwertigen USB-Ventilatoren eine angenehm kühle Brise. Das Design des "AERO" fällt zwar schlicht und einfach aus, erfüllt aber seinen Zweck. Gerade bei USB-Ventilator, steht nebem dem Design, die Leistung an erster Stelle und in unserem ausführlichen Hardware-Test haben wir den "AERO" von Speedlink auch auf seine Kühlleistung getestet und unsere Erfahrung aufs Papier gebracht ...

Quelle: bereitsgetestet.de, speedlink.com

8.8/10 Bewertung (6 Stimmen)

Jul06

Hardware Kritik: TORNADO METAL USB DESK FAN

Geschrieben von: Pascal Müller Hardware Kritik: TORNADO METAL USB DESK FAN

Der "TORNADO" von Elektronikspezialist Speedlink ist ein USB-Ventilator und eignet sich ganz hervorragend um an seinem Arbeitsplatz oder auch neben dem Sofa für eine kühle Brise zu sorgen. Der platzsparende und praktische USB-Ventilator sorgt für Abkühlung, wenn die Temperaturen wieder einmal höher sind als gewollt. Das Design des "TORNADO" fällt dank Vollmetaloptik robust aus und kann mit vielen Konkurrenzprodukten durchaus mithalten. Gerade bei USB-Ventilator, steht nebem dem Design, die Leistung an erster Stelle und in unserem ausführlichen Hardware-Test haben wir den "TORNADO" von Speedlink auch auf seine Kühlleistung getestet und unsere Erfahrung aufs Papier gebracht...

Quelle: bereitsgetestet.de, speedlink.com

8.5/10 Bewertung (6 Stimmen)

Jul04

BD Kritik: The Drownsman

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: The Drownsman

"The Drownsman" ist ein moderner Horrorfilm, der virtuos mit traditionellen Elementen spielt und dabei eine großartige Hommage an die Klassiker des Genres, wie "A Nightmare On Elm Street" ist. Regisseur Chad Archibald ("Bite") ist ein erschreckender, düsterer Film mit einer brillanten Grundidee gelungen: Das Böse verschafft sich über etwas so alltägliches wie Wasser Zugang zum Leben seiner Opfer, so dass es für diese scheinbar kein Entkommen und damit auch keine Verschnaufpause für den Zuschauer gibt.  Ein gruseliger Film mit intensiver Atmosphäre, der lange im Gedächtnis bleibt ...

6.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jul01

Hardware Kritik: C6T Netzwerkkamera

Geschrieben von: Pascal Müller Hardware Kritik: C6T Netzwerkkamera

Die "C6T" von EZVIZ eignet sich ganz hervorragend um herauszufinden, was tagsüber oder nachts in der eigenen vier Wände vor sich geht. Das Design der "C6T" von EZVIZ ist sehr nobel und kann mit vielen Konkurrenzprodukten durchaus mithalten. Gerade bei Netzwerkkameras, die im Haus zur Raumüberwachung verwendet werden ist das Design nicht unwichtig. In ein modernen Haushalt fügt sich die "C6T" anstandslos ein und kann auch als Blickfang herhalten. In unserem ausführlichen Hardware-Test haben wir die "C6T" von EZVIZ tagsüber, sowie nachts getestet und unsere Erfahrung aufs Papier gebracht ...

Quelle: bereitsgetestet.deezviz.eu

9.4/10 Bewertung (5 Stimmen)

Jun28

Anthem - Weitere Details bekannt

Geschrieben von: Pascal Müller Anthem - Weitere Details bekannt

Wie General Manager Casey Hudson in einem Blog Posts erklärt, soll die Storyline zum Action-Rollenspiel "Anthem" wieder mehr zu den erzählerischen Wurzeln der Entwicklerschmiede BioWare passen. Denn selbst ein Jahr nach dem Release von "Mass Effect: Andromeda" muss BioWare einsehen, dass der Titel die Erwartungen vieler Fans und Kritiker nicht erfüllen konnte [...] Der neue BioWare Titel "Anthem" wurde auf der Frostbite 3 Engine programmiert und soll als Cloud Gaming erscheinen und damit den Spieler möglichst lange an dem Titel fesseln. Nach allen bisherigen Ankündigungen, dem ersten Gameplay-Material auf der diesjährigen E3 ist es nicht verwunderlich, dass "Anthem" zum meistdiskutierten Titel der diesjährigen E3 wurde. Dementsprechend gibt es jede Menge Fragen und diese möchte Executive Producer Mark Darrah beantworten. Die Website Gamespot hat einige Fragen und Antworten zusammengefasst, so z.B. die Frage nach dem Schadensmodell der Kampanzüge ...

Quelle: gamespot.com

10.0/10 Bewertung (5 Stimmen)

<<  4 5 6 7 8 [910  >>  
   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.442
Videospiele: 89
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden