!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Bonusmaterial

Apr20

BD Kritik: Triple Threat

Geschrieben von: Pascal Müller BD Kritik: Triple Threat

Für den Martial Arts Fan liest sich der Cast von TRIPLE THREAT ein wenig wie ein wahr gewordener Traum. Iko Uwais, Tony Jaa, Scott Adkins, Michael Jai White und Tiger Chen. Außerdem noch JeeJa Yanin, die trotz ihres überzeugenden Auftritts in CHOCOLATE (2008) immer noch nicht so richtig Fuß fassen konnte. Celina Jade ist ebenfalls zu sehen, auch wenn sie keine Actionrolle einnimmt, und der ehemalige UFC Mittelgewichts-Champ Michael Bisping ist ebenfalls in einer größere Rolle zu sehen. Zusätzlich noch Ron Smoorenburg, der in JACKIE CHAN IST NOBODY (19989) seinen ersten Auftritt hatte und direkt gegen den Altmeister antreten durfte sowie Dominique Vandenberg. Die Regie hat Jesse V. Johnson übernommen, der sich seine Lorbeeren zunächst als Stuntman in Filmen wie TOTAL RECALL (1990) und TERMINATOR 3 (2003) verdient hat. Das heißt, er versteht sich auf Action und stellt dies auch schon seit einiger Zeit als Regisseur unter Beweis. Dabei arbeitet er gerne mit Scott Adkins zusammen und lieferte jüngst einige Filme mit beliebten Action-Darsteller ab. Auf dem Papier liest sich jedoch vieles gut, am Ende muss dann auch die Umsetzung überzeugen können. Wie sich TRIPLE THREAT dabei ausnimmt, könnt ihr in unserer Kritik nachlesen.

8.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Apr15

Box Kritik: The Thing - Deluxe Edition

Geschrieben von: Pascal Müller Box Kritik: The Thing - Deluxe Edition

Nachdem Regisseur John Carpenter zuvor mit "Halloween" und "Die Klapperschlange" zwei große Erfolge gefeiert hatte, erwies sich "Das Ding aus einer anderen Welt" (OT: "The Thing") an der Kinokasse als ein Flop. Der Grund dafür lag wohl vor allem an den harten Splatterelementen, die zum Zeitpunkt des Kinostarts nicht populär waren. Hinzu kam, dass der Film zwei Wochen nach dem Kinostart von "E.T. - Der Außerirdische" in den US-Kinos startete, dieser zeigte einen friedlichen Außerirdischen, was dem damaligen Zeitgeist mehr entsprach. Zudem erhielt der Film negative Kritiken wegen der expliziten Gewaltdarstellungen. John Carpenter hingegen bezeichnete den Film in späteren Interviews als einen seiner Favoriten. "The Thing" ist ein Science-Fiction- Horrorfilm aus dem Jahr 1982 und ein Remake von "Das Ding aus einer anderen Welt" (OT: "The Thing from Another World", "The Thing") von Christian Nyby und Howard Hawks aus dem Jahr 1951. Letzteres ist eine Umsetzung der Erzählung "Who Goes There?" von John W. Campbell Jr. aus dem Jahr 1938. Im Jahr 2011 folge mit "The Thing" ein Prequel von Newcomer Regisseur Matthijs van Heijningen Jr., der gleichzeitig mit dem Prequel sein Kinodebüt gab. Der Film erzählt die Vorgeschichte zu John Carpenters Version aus dem Jahr 1982. Die beiden Filme handeln von einem norwegischen und amerikanischen Forschungsteam in der Antarktis, das von einer außerirdischen Lebensform bedroht wird, die als sogenannten Formwandler in der Lage ist, jede Gestalt von Lebewesen anzunehmen. Nachdem John Carpenter's "The Thing" bereits auf DVD (2005) und Blu-ray (2008) und das Prequel auf DVD (2012) und auf Blu-ray (2012) erschien, folgt über Turbine am 28.03.2019 eine 4-Disc Limited Deluxe Edition in einer großen Capbox mit Digipack im Schuber und eine fülle an Extras, die als brauchbare Beilage dienen soll. Ob die Deluxe Edition ihren Namen gerecht wird und einen Mehrwert bietet, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

9.8/10 Bewertung (4 Stimmen)

Apr06

Mediabook Kritik: Quigley - Der Australier

Geschrieben von: Kevin Zindler Mediabook Kritik: Quigley - Der Australier

Der amerikanische Scharfschütze Matthew Quigley (Tom Selleck) ist für seine außergewöhnlichen Schießkünste bekannt. Mit seinem maßgefertigten Sharps-Büffelgewehr trifft er Ziele aus weiter Distanz wie kein anderer. Eine neue Anstellung führt ihn nach Australien, wo er für den raffgierigen Großgrundbesitzer Elliott Marston (Alan Rickman) Jagd auf Dingos machen soll. Doch Marston hat nur ein Ziel: noch mehr Landstriche des weitestgehend unbesiedelten Kontinents für sich zu beanspruchen. Und dafür schreckt er auch nicht vor der Ermordung der Ureinwohner des Landes zurück. Als Quigley realisiert, dass er keine Wildhunde, sondern Aborigines töten soll, weigert er sich, die Arbeit anzutreten – und gerät daraufhin selbst in die Schusslinie des skrupellosen Ranchers. Mit QUIGLEY - DER AUSTTRALIER hat Regisseur Simon Wincer (DAS PHANTOM) einen sehenswerten Wester-Epos erschaffen, denn Capelight Pictures nun in einer 2-Disc Limited Collector’s Edition im Mediabook mit Blu-ray und DVD sowie 24-seitigem Booklet veröffentlicht hat. Eine Kritik zur Mediabook-Auflage, könnt ihr euch hier durchlesen.

8.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

Apr05

Mediabook Kritik: Star Force Soldier

Geschrieben von: Kevin Zindler Mediabook Kritik: Star Force Soldier

Von Kindesbeinen ist Todd (Kurt Russell) zur skrupellosen Kampfmaschine trainiert worden, aber im Jahr 2036 gehört er zum alten Eisen. Eine neue Generation genetisch mutierten Soldaten soll zum Einsatz kommen und Todds Einheit auslöschen. Schwer verletzt kann dieser auf einen Müllentsorgungsplaneten entkommen, wo er den Siedlern zur Seite steht, als seine Verfolger sich daran machen wollen, sämtliches Leben auf dem Planeten auszulöschen. Mit STAR FORCE SOLDIER (OT: SOLDIER) hat Regisseur Paul W.S. Anderson (RESIDENT EVIL) eine Art inoffizielles Begleitwerk zum legendären BLADE RUNNER erschaffen. Angesiedelt im gleichen Universum wie der Sci-Fi-Klassiker, beschränkt sich sein brachialer Zukunftsentwurf allerdings auf knallharte Action. Diese führte dazu, dass der mit Kurt Russell, Jason Scott Lee und Jason Isaacs stark besetzte Streifen in Deutschland bislang nur gekürzt zu haben war - bis jetzt: Denn Koch Films veröffentlicht den Streifen nicht nur erstmals ungekürzt, sondern auch auf Blu-ray. Eine Kritik zur Mediabook-Auflage, könnt ihr euch hier durchlesen.

7.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Apr03

The Fortress - Ab Juni auf DVD und Blu-ray

Geschrieben von: Pascal Müller The Fortress - Ab Juni auf DVD und Blu-ray

Wuchtiges Historienepos aus Fernost: "The Fortress" schildert nach wahren Begebenheiten den aussichtslosen Widerstand des koreanischen Joseon-Regenten gegen die chinesische Qing-Dynastie. Der koreanische Regisseur Hwang Dong-hyuk zeigt das Kriegsgeschehen in prachtvollen Bildern. Wenn der König um die richtige Entscheidung ringt, wechseln blutige Schlachtenszenen und dialogstarke Sequenzen einander ab. Der punktgenau eingesetzte Score von Oscar-Preisträger Ryuichi Sakamoto ("Der letzte Kaiser") tut sein Übriges - ein famos ausgestattetes, gewaltiges Historien-Epos bricht sich Bahn. Der Inhalt des Films beschreibt sich wie folgt ...

Quelle: amazon.de

8.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Apr02

Hellboy: Call of Darkness - Ab August im Handel

Geschrieben von: Pascal Müller Hellboy: Call of Darkness - Ab August im Handel

Big Red is back! Nach den erfolgreichen Kino-Adaptionen "Hellboy" (2004) und "Hellboy 2: Die Goldene Armee" (2008) präsentiert Regisseur Neil Marshall ("Game of Thrones", "The Descent") nun mit "Hellboy: Call of Darkness" eine neue, düster-beeindruckende Vision des höllischsten Comic-Helden dieses Universums, basierend auf den gefeierten Comics von Mike Mignola. Im Kampf gegen das Böse kann es nur einen geben: Halbdämon Hellboy (David Harbour)! Mit geschärftem Schwert, glutroten Hörnern und legendärer Eisenfaust hat er diesmal eine ganz besonders apokalyptische Mission: Er muss die mächtige Hexe Nimue (Milla Jovovich) und das Monster Gruagach stoppen, die zusammen mit einer Reihe weiterer mythischer Wesen, Tod und Zerstörung unter die Menschen bringen wollen. Doch dafür brauchen sie Hellboy. Denn seine Bestimmung war einst, selbst den Weltuntergang zu starten – bis sein Ziehvater Professor Broom (Ian McShane) ihn auf die gute Seite holte und als Spezial-Agent gegen die Monster dieser Welt einsetzte. Während Hellboy nun von Broom für einen Auftrag nach London geschickt wird, zieht Nimue eine Schneise der Verwüstung durch ganz England. Und plötzlich sehen sich Hellboy und seine Mitstreiter Anna (Sasha Lane) und Ben (Daniel Dae Kim) nicht nur mit einer Armee der Finsternis konfrontiert, sondern auch mit ureigenen Dämonen. Die blutrote Schlacht kann beginnen ...

Quelle: amazon.de

9.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär28

TCM - Ab Juni im Mediabook mit Leatherface-Büste

Geschrieben von: Pascal Müller TCM - Ab Juni im Mediabook mit Leatherface-Büste

Im Jahr 2003 durfte Marcus Nispel ("Pathfinder - Fährte des Kriegers", "Conan", "Freitag der 13.") eines der erfolgreichsten Horror-Franchises neu auflegen - das "Texas Chainsaw Massacre"-Franchises, produziert von niemand Geringerem als Blockbuster-Meister Michael Bay ("Armageddon - Das jüngste Gericht", "Transformers", "The Rock - Fels der Entscheidung"). Universal Pictures hat nun eine neue Edition mit einer Leatherface-Büste inkl. "Michael Bay's Texas Chainsaw Massacre" (2003) und "Texas Chainsaw Unrated Version" (2013) auf Blu-ray im Mediabook angekündigt. Ein Bild der Edition haben wir für Euch in die News mit eingebettet ...

Quelle: saturn.de

8.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär25

BD Kritik: Doctor Who - Animated Double Feature

Geschrieben von: Sascha Weber BD Kritik: Doctor Who - Animated Double Feature

Der Doctor hat schon zahlreiche Formen angenommen. In der regulären Serie, die seit 1963 ausgestrahlt wird, haben bereits 13 Schauspieler den Timelord gespielt. Seit 2018 durfte erstmals eine Frau den Doctor mimen. Einer der beliebtesten Schauspieler, seitdem die Serie 2005 wiederbelebt wurde, ist David Tennant, der 10. Doctor. Dieser durfte in den beiden Episoden “Auf der Such nach der Unendlichkeit” und “Dreamland” nun auch in animierter Form den Doctor spielen. In kurze Teile aufgesplittet wurden beide Serien im TV ausgestrahlt und sind nun erstmalig als vollständige Episoden in Deutschland auf Disc erhältlich. Lest in unserer Kritik nach, ob sich das kleine Double-Feature lohnt.

6.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Mär22

We Die Young - Ab Mai auf DVD und Blu-ray

Geschrieben von: Pascal Müller We Die Young - Ab Mai auf DVD und Blu-ray

Die Mara Salvatrucha (kurz MS-13) gilt als eine der aggressivsten Gangs in Amerika. Keine guten Aussichten für Filmlegende Jean-Claude Van Damme, der in "We Die Young" gegen die skrupellose Straßenbande antritt! Der Action-Thriller basiert auf dem Kurzfilm "Roads" des gleichen Regisseurs Lior Geller, der für sein Werk unzählige Preise gewann und dafür sogar 2008 für einen Oscar nominiert war. Um "We Die Young" adäquat umzusetzen, arbeitete Geller über sieben Jahre am Drehbuch und führte Gespräche mit Kriegsveteranen, Polizeikräften in Washington und ehemaligen Bandenmitgliedern. In einer weiteren Rolle ist David Castañeda zu sehen, der einem aus "Sicario 2" oder "The Umbrella Academy" bekannt sein dürfte. Um "We Die Young" adäquat umzusetzen, arbeitete Geller über sieben Jahre am Drehbuch und ...

Quelle: amazon.de

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär22

Terminator 2 - Ab Juni im wattierten Mediabook

Geschrieben von: Pascal Müller Terminator 2 - Ab Juni im wattierten Mediabook

Der Publisher '84 Entertainment hat James Cameron's episches Action-Meisterwerk "Terminator 2: Tag der Abrechnung" aus dem Jahr 1991 mit Arnold Schwarzenegger in der Hauptrolle in einer wattierten und limitierten Mediabook-Edition im Halbschuber angekündigt. Dabei bekommen Fans des Action-Epos die volle Auswahl und können auf zwei Blu-rays zwischen der Kinofassung (137 Min.), der Special Edition (153 Min.), der Extended Special Edition (156 Min.) und auch der Kinofassung in 3D wählen. Dabei bekam '84 Entertainment Zugriff auf die jüngst von Studiocanal veröffentlichte, qualitativ verbesserte und  restauriert Neuauflage von James CameronDas Bonusmaterial umfasst u.a. Dokumentation "T2: Reprogramming the Terminator" mit exklusiven Interviews mit Arnold Schwarzenegger, James Cameron, Edward Furlong und ...

Quelle: amazon.de

10.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

[12 3 4 5  >>  
   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Neu im April  


23.04.2019


25.04.2019


25.04.2019
 


25.04.2019


25.04.2019
 


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


26.04.2019


30.04.2019

   

Statistik  

News: 2.983
Filme: 1.398

Videospiele: 74
Specials: 93
Interviews: 59
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden