!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Capcom

Jun07

E3 2018 - Capcom gibt Spiele-Lineup bekannt

Geschrieben von: Pascal Müller

Diesen Monat startet die größte Videospielmesse E3 in Kalifornien. Vom 12. bis 15.06.2018 präsentieren div. Entwickler und Publisher ihre neuesten Titel und Highlights auf dem Messegelände. Vor allem Sony und Nintendo sind mit riesigen Ausstellungsflächen am Start und nachdem Sony (wir berichteten) und Focus Home Interactive (wir berichteten) bereits mit offenen Karten spielten, zog der japanischer Videospielentwickler Capcom jetzt nach und gab nun bekannt, welche Spiele man auf der E3 zeigen möchte. So möchte man auf der diesjährigen E3 fünf Blockbuster-Titel präsentieren und diese Näher vorstellen. Die genannten 5 Titel sind ...

Quelle: capcom-unity.com

10.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Mär21

Street Fighter - 30th Anniversary Collection - Ab Mai

Geschrieben von: Pascal Müller

Mit der "Street Fighter 30th Anniversary Collection" kann man die legendären Momente der Reihe wieder  oder neu erleben, darunter etwa die Premiere von zwei der populärsten Videospielhelden überhaupt: Ryu und Ken im ersten "Street Fighter". Im Museum kann man sich Konzept-Grafiken und Charakter-Biographien an schauen und kann seine Street Fighter-Expertise zu allen Spielen in einer interaktiven Zeitleiste auffrischen. Auf die Ohren gibt es dann noch zusätzlich mit dem Musik-Player, in dem man die vielen ikonischen Hymnen der Street-Fighter Reihe anhören kann. Die "Street Fighter 30th Anniversary Collection" ist der ultimative Tribut an die Spielhallen-Wurzeln der Street Fighter-Reihe und umfasst folgende Titel der Fighting Game-Reihe...

Quelle: capcom-germany.de

9.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Mär05

PS4 Kritik: Monster Hunter World

Geschrieben von: Pascal Müller PS4 Kritik: Monster Hunter World

Als die Entwicklerschmiede Capcom im Jahr 2004 den ersten Teil der Monster-Hunter-Reihe in Japan und 2015 in Europa veröffentlichte, konnte niemand ahnen, welch langlebige Videospiel-Reihe die Entwicklerschmiede Capcom damit erschuf. Nach 14-Jahren hat das Monster-Hunter-Franchise zehn Hauptspiele und neun Spin-Offs hervorgebracht. Insgesamt wurden ca. 20 Millionen Kopien verkauft, davon 17 Millionen in Japan, wo die Reihe zu einer der beliebtesten Spieleserien zählt. Trotzdem war das beliebte Monster-Hunter-Franchise im Westen nur ein Nischentitel was u.a. an der Portierung der letzten Spiele nur für den Nintendo 3DS und an der hohen Einstiegshürde lag. Denn die Monster-Hunter-Reihe waren keine Spiele, die man mal eben zwischen Tür und Angel spielte, sondern es verlangt einiges an Einarbeitung und Vorbereitung auf die jeweiligen Missionen. Nach der Ankündigung von "Monster Hunter: World" für die PlayStation 4, Xbox One und für Microsoft Windows (letzteres: Release Oktober 2018) freuten sich nicht nur die Fans aus dem Osten auf einen neuen Titel aus dem Monster-Hunter-Franchise, sondern auch die Fans aus dem Westen konnten der Ankündigung einiges abgewinnen und freuten sich ebenfalls auf Monsterjagd gehen zu dürfen. Am 26.01.2018 erschien "Monster Hunter: World" für die stationären Next-Gen-Konsolen und schaffte damit seinen Weg sogar in den Westen. Neben einer aufgebohrten Technik soll das Spiel aber auch Einsteigerfreundlich sein und Anfängern das Leben als Monsterjäger leichter machen. Ob "Monster Hunter: World" die Erwartungen auch im Westen erfüllt und seine Einsteigerfreundlichkeit bis zum Ende aufrecht halten kann, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

9.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Feb27

Monster Hunter World - Neue Event-Quest

Geschrieben von: Pascal Müller

Zum Start von "Monster Hunter: World" wird es im Rahmen einer Kooperation zwischen Guerrilla Games und Capcom eine kostenlose Event-Quest geben, bei der man u.a. das Aloy-Set-Teil aus "Horizon Zero Dawn" erspielen kann, vorausgesetzt, man besitzt die nötigen Materialien zum herstellen des Set-Teils. Ebenso kann man seinen Palico-Gefährten das Aussehen einer Maschine (Wächter-Stil) aus "Horizon Zero Dawn" geben. Das Event startet am 28.02.2018 um 01:00 Uhr MEZ und geht bis zum 16.03.2018 um 0:59 Uhr MEZ. Solltet man den ersten Event-Quest-Zeitraum verpasst haben, wäre das halb so wild. Das Event folgt einem Zeitplan, bei dem die Quests regelmäßig wiederkehren. Der Ablauf der Event-Quest sieht wie folgt aus: Man bekommt in dem oben genannten Zeitraum eine Event-Quest von Nora-Stammeshäuptling, wo man gebeten wird, einen riesigen Anjanath im Uralten Wald zu erjagen. Um an diesem kostenlosen Event teilzunehmen zu können, sollte der Jäger über einen Jägerrang von 11 oder höher haben. Möglicherweise sollte man die Quest mehrere Male abschließen, um genügend Materialien für alle Ausrüstungsgegenstände der "Horizon Zero Dawn"-Kooperation zu sammeln. Bei Abschluss dieser Event-Quest erhaltet man die Nora-Krieger-Trophäe, die einem die Herstellung des Aloy-Alpha-Rüstungssets und der Waffe Aloys Bogen ermöglicht. Das vollständige Rüstungsset lässt sich nicht mit anderen Ausrüstungsteilen kombinieren, aber anders als bei kosmetischen Rüstungssets, ist das Set mit Fähigkeiten verbunden, die aufgewertet werden können. So hat das Aloy-Alpha-Set zum Beispiel die Marathon-Läufer-Fähigkeit, die perfekt zu Aloys Stil passt. Anschließend schaut bei der Schmiede in Astera vorbei und beginnt mit der Herstellung der ganzen Ausrüstung. Das Aloy-Set steht nicht nur den weiblichen Jägern zur Verfügung, sondern auch den männlichen Jäger. "Monster Hunter: World" gibt es für die Konsolen Playstation 4 und Xbox One. Eine PC-Version wird im Oktober erwartet.

Quelle: blog.de.playstation.com

8.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

Feb25

PS4 Kritik: Resident Evil 7: biohazard - Gold Edition

Geschrieben von: Pascal Müller PS4 Kritik: Resident Evil 7: biohazard - Gold Edition

Als die Entwicklerschmiede Capcom im Jahr 1996 den Survival-Horror "Resident Evil" (OT: "Biohazard") für die PlayStation (PSX) veröffentlichte, konnte niemand ahnen, welch langlebige Videospiel-Reihe die Entwicklerschmiede Capcom letztendlich damit erschuf. Wer in den 1990er Jahren mit der Videospielbranche - Schwerpunkt PSX - in Berührung gekommen ist, ist auch automatisch mit dem Horror-Titel "Resident Evil" in Berührung gekommen, da der Titel in den 1990er ein ganzes Genre prägte und das Horror-Genre neu definiert hat. Mit der Zeit verlor die Reihe Ihren Glanz und so waren vor allem die Fortsetzungen "Resident Evil Zero" (2002), "Resident Evil 2" (1998), "Resident Evil 3" (1999) und "Resident Evil Code: Veronica" (2000) noch Meisterwerke des Genres. Mit "Resident Evil 4" (2005), "Resident Evil 5" (2009) verwässerte die Entwicklerschmiede Capcom zum ersten Mal das eins brillante Survival-Horror-Genre und mit "Resident Evil 6" (2012) mutierte die Reihe sogar zu einem seelenlosen Shooter. Letzterer war bei weitem keine schlechter Fortsetzung, aber passte einfach nicht mehr zum Rest der Resident Evil-Reihe. Über die Ableger "Umbrella Corps" oder "Operation Racoon City" verlieren wir an dieser Stelle besser kein Wort. Doch mit "Resident Evil 7: biohazard" möchte man zu den Ursprüngen zurückkehren und den Fans und Neueinsteiger eine gehörige Portion Horror über den Rücken jagen. Letztendlich kann man an dieser Stelle schon verraten, ist der Entwicklerschmiede Capcom mit "Resident Evil 7: biohazard" der Sprung zurück zu den Wurzeln durchaus gelungen. Ob der mittlerweile siebte Teil jedoch die Erwartungen erfüllt und sein potential auch bis zum Ende entfalten kann, steht auf einem anderen Blatt und wird im laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

9.2/10 Bewertung (5 Stimmen)

Jan29

PS4 Kritik: Resident Evil 0 HD Remaster

Geschrieben von: Pascal Müller PS4 Kritik: Resident Evil 0 HD Remaster

"Resident Evil Zero" spielt zeitlich vor "Resident Evil". Das Bravo-Team des Spezialkommandos S.T.A.R.S. wurde zur Aufklärung der bizarren Morde im Raccoon Forest entsandt, doch bei ihrer Ankunft stürzt der Einsatz-Hubschrauber ab. Die Besatzung überlebt den Unfall, verliert aber die komplette Ausrüstung. Beim Sichern des Geländes stößt das Team auf einen Gefangenentransporter und die Leichen ermordeter Soldaten. Nur vom Sträfling Billy Coen, der sich ebenfalls im Wagen befinden sollte, gibt es keine Spur. In der Rolle von Rebecca Chambers, einer 18 jährigen S.T.A.R.S.-Rekrutin, begibt sich der Spieler auf die Suche nach dem Flüchtigen. In einem nahe liegenden Zug wird sie fündig. Doch der Zug fährt plötzlich los und beide müssen sich gegen einer Horde hungriger Zombies verteidigen. Rebecca hat einen weiten Weg vor sich, um wieder zu ihrem Team zurück zu gelangen...

9.0/10 Bewertung (5 Stimmen)

Jan23

PS4 Kritik: Resident Evil HD Remaster

Geschrieben von: Pascal Müller PS4 Kritik: Resident Evil HD Remaster

Resident Evil spielt in einem alten Herrenhaus, der Spencer-Villa, im fiktiven Raccoon Forest. Der Wald liegt in der Nähe der Kleinstadt Raccoon City, in der ein geheimnisumwobener Pharmakonzern namens Umbrella Corporation Hauptarbeitgeber ist. Neben legaler Forschung betreibt die Firma Biowaffenforschung sowie Genmanipulation unter dem Namen White Umbrella, mit dem Ziel, einen Superkrieger zu erschaffen. Dazu kreierten skrupellose Forscher das sogenannte Tyrant-Virus (T-Virus), einen aus dem Progenitor-Virus geschaffenen Erreger, durch den sein Wirt bereits nach kurzer Zeit mutiert und nur noch einem Urinstinkt folgt: Fressen. Durch eine beschleunigte Verwesung bewirkt das Virus eine Missgestaltung des Opfers, die den Erkrankten allerdings nicht am Weiterleben hindert. Er wird zu einem lebenden Toten. Als ultimativer Test wird die Belegschaft des Herrenhauses und des in ihm befindlichen Labors unwissentlich infiziert und durch Bestechung des Polizeipräsidenten das kampferprobte S.T.A.R.S.-Team (Special Tactics And Rescue Service) zur angeblichen Aufklärung seltsamer Mordfälle losgeschickt, um die wahre Stärke des T-Virus zu testen. Auf ihrer Suche nach Nahrung brechen die Infizierten, zu denen auch Versuchstiere gehören, aus und machen Jagd auf ahnungslose Wanderer im umliegenden Raccoon Forest. Nachdem einige verstümmelte Leichen gefunden wurden, wird das Bravo-Team des Spezialkommandos S.T.A.R.S. entsandt, um für Aufklärung zu sorgen. Doch es kommt zu einem Unfall: Ihr Hubschrauber stürzt ab und das Alpha-Team muss zur Rettung ausrücken. Wahlweise schlüpft der Spieler in die Haut von Jill Valentine oder Chris Redfield, um das Verschwinden des Bravo-Teams und die mysteriösen Todesfälle im Raccoon Forest aufzuklären...

9.8/10 Bewertung (9 Stimmen)

Okt16

PS3 Kritik: Resident Evil 6

Geschrieben von: Pascal Müller PS3 Kritik: Resident Evil 6

Zehn Jahre sind seit dem Vorfall in Raccoon City vergangen. Der Präsident der Vereinigten Staaten hat beschlossen, die Wahrheit über die Geschehnisse zu offenbaren. Der "Raccoon City"-Überlebende und Freund des Präsidenten, Leon S. Kennedy, trifft ein und findet den Präsidenten in einem bis zur Unkenntlichkeit veränderten Zustand vor, verursacht durch einen bioterroristischen Angriff. Leon ist gezwungen, die schwierigste Entscheidung seines Lebens zu treffen. Zur gleichen Zeit trifft Chris Redfield, Mitglied der Bioterrorism Security Assessment Alliance, in China ein, das ebenfalls von einem bioterroristischen Angriff bedroht wird.

6.8/10 Bewertung (21 Stimmen)

Mär23

PS3 Kritik: Resident Evil - Operation Raccoon City

Geschrieben von: Pascal Müller PS3 Kritik: Resident Evil - Operation Raccoon City

Abseits der bisherigen Teile des Survival-Horror‘s Resident Evil, versuchte Capcom in Kooperation mit div. Entwicklerteams Ihre Spielserie im positiven Sinne zu erweitern. Beim letzten bzw. fünften Teil der Reihe (wir Berichteten) setzte Capcom zum ersten Mal auf eine Kooperative-Variante, sowie auf ein Versus-Modus, der das bestreiten mit bis zu 4 Spieler ermöglicht. Es war demnach nur eine Frage der Zeit, bis Capcom ein schritt weiter geht und den ersten Mehrspieler-Ableger für seine Spielserie abliefert. Capcom‘s "Resident Evil: Operation Raccoon City" basiert Story-/ und Mehrspielertechnisch auf Kooperative-Handlungen und setzt zum ersten Mal hauptsächlich auf einen interaktiven und erweiterten Versus-Modus, der mit bis zu 4 Spiel-Modis den Kern des Spiels ausmacht.

5.5/10 Bewertung (30 Stimmen)

Jan30

PS4 Kritik: Resident Evil 5 - Gold Edition

Geschrieben von: Pascal Müller PS4 Kritik: Resident Evil 5 - Gold Edition

Ein Jahr nach Veröffentlichung von "Resident Evil 5", spendiert Capcom eine Neuauflage, die mit zwei zusätzlichen Episoden ("In Albträumen verloren" und "Eine verzweifelte Flucht") sowie weitere zahlreiche Bonus-Features daher kommt wie z.B. den erstmals für deutsche Spieler möglichen "Versus"-Modus, denn es bislang in deutschen Onlinestores nicht zu kaufen gab. "Resident Evil 5" übernimmt das grundlegende Konzept des gefeierten "Resident Evil 4" und überträgt sie in die High-Definition-Ära. Die beeindruckende Spielwelt und detailreichen Spielfiguren sorgen dafür, dass man sich sofort in der Welt des Spieles verliert. Jeder einzelne Abschnitt besticht durch seine ganz eigene Atmosphäre und Herausforderung. Aber nicht nur die 6-Szenarien wurden abwechslungsreich gestallten, sondern auch der komplette Spielverlauf. Neben das durchschlagen zu Fuß, was jedoch sehr lineal gehalten wurde und keinen großen Spielraum bietet, kommt man noch in den Genus einer wilden Verfolgungsjagt auf einem Jeep, wo man sich als MG-Schütze behaupten muss oder sein können bei einer wilden Boots-Fahrt in den Sumpfen unter beweis stellen muss. Filmreife Zwischensequenzen dienen nicht der Entspannung, sondern erwarten ruckartige und reaktionsschnelle Tastenkombinationen, die über den Controller getätigt werden müssen. Ansonsten heißt es: "Game Over". All das erzeugt eine Spannende, aber auch abwechslungsreiche Haupthandlung, die den Spielverlauf, dank der verschiedenen Herausforderung positiv abrunden. 

8.8/10 Bewertung (25 Stimmen)

<<  1 2 3 [45 6  >>  
   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.442
Videospiele: 89
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden