!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Deutschland

Mär19

Alles was kommt

Geschrieben von: Manuel Föhl Alles was kommt

Schauspielerin Isabelle Huppert scheint in ihrer Karriere gerade ein weiteres Hoch zu erleben. Jüngst war sie für ihre Rolle in Paul Verhoevens ELLE (2016) erst für einen Oscar nominiert und ein weiterer Kritikerliebling mit ihre in der Hauptrolle erschien nun von Weltkino hierzulande auf DVD und Blu-ray: ALLES WAS KOMMT. Seiner Regisseurin, Mia Hansen-Løve, brachte der Film bereits letztes Jahr auf der Berlinale den Silbernen Bären für die Regie ein und im August letzten Jahres folgte dann auch die Kinoauswertung in Deutschland. Die Filmemacherin hatte sich in ihrem Werk bisher vor allen Dingen mit der Jugend auseinandergesetzt und behandelt nun zum ersten Mal das Altern. Aus weiblicher Sicht. Für die Rolle hatte sie bereits beim Schreiben Isabelle Huppert für die Hauptrolle vor Augen und so konnte sie ihre Vorstellung zumindest in diesem Bereich volständig umsetzen. Ob sich der restliche Film auch lohnt?

8.0/10 rating 1 vote

Mär16

Collide

Geschrieben von: Manuel Föhl Collide

Ja man sieht hier richtig. Der Hollywood-Film COLLIDE spielt in Deutschland. Genauer gesagt Nordrhein-Westfalen. Was aber aus amerikanischer Sicht für Deutschland spricht, sind wohl schlichtweg nur die nicht vorhandenen Geschwindigkeitsbegrenzungen auf den Autobahnen, die hier als Spielfeld für die zahlreichen Action- und Kollisionsszenen dienen. Wer da plötzlich an den RTL-Dauerläufer ALARM FÜR COBRA 11 denken muss liegt mal gar nicht so weit daneben. Die Besetzung kann sich dabei sehen lassen, wirft aber die Frage aus, was sie im Film oder Drehbuch gesehen haben, was wir nun als Zuschauer vielleichtn nun nicht tun. Seit Kurzem ist der Film von Universum auf DVD und Blu-ray vorstellen. Also anschnallen und die Tachnonadeln hoch!

3.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär11

Tschick

Geschrieben von: Manuel Föhl Tschick

Studiocanal veröfentlichte diese Woche die Bestsellerverfilmung TSCHICK auf DVD und Blu-ray. Der Film von Regisseur Fatih Akin (GEGEN DIE WAND, SOUL KITCHEN) basiert auf dem gleichnamigen Buch von Wolfgang Herrendorf. Er erzählt darin von diesem einen Sommer in der Jugend eines Jungen, der alles verändert und in neues Licht rückt. Der betreffende Junge in dieser Geschichte ist Maik. Er ist 14 Jahre alt, Aussenseiter und lebt in Berlin. Die Mutter ist in der Entzugsklinik und der Vater mit der hübschen Assistentin auf einer besonderen Dienstreise. Zu Beginn der Schulferien freundet er sich eher wider Willen mit einem neuen Mitschüler aus Russland an, den alle nur, aufgrund seines komplizierten Namen, Tschick nennen. Gemeinsam ziehen sie mit einem geklauten Auto durch den Osten Deutschlands los. Das Ziel unbekannt. Die Erlebnisse unvergesslich. Den Roman konnten wir bereits zum Kinostart vorstellen, nun folgt die Besprechung des Films.

7.0/10 rating 1 vote

Mär11

Nebel im August

Geschrieben von: Manuel Föhl Nebel im August

Mit NEBEL IM AUGUST erschien bei Studiocanal/Arthaus nun ein weiterer deutscher Film auf DVD und Blu-ray, der sich mit der NS-Thematik auseinandersetzt. Das Repertoire an solchen Filmen scheint hierzulande schon lange ausgeschöpft zu sein und doch wirft der Film bei allem Überangebot den Blick auf ein bislang noch sträflich ignoriertes Thema aus dieser Zeit. Robert Domes begab sich in seinem gleichnamigen Buch auf die Spurensuche nach der Biografie von Ernst Lossa. Ein eigentlich kerngesunder Junge, der im wahrsten Sinne des Wortes ein Opfer seiner Zeit wurde. Er war ein Jenisch, eine eher unbekannte Minderheit Europas aus dieser Zeit, und landete aus diversen Gründen in verschiedenen Heimen und Anstalten ohne je geistig oder körperlich behindert zu sein. Sein Fall gilt als Beispiel für die Morde der Nationalsozialisten im Zuge ihrer Euthanasie-Programme. Wir stellen nach der Buchvorlage zum Kinostart nun den Film vor.

8.0/10 rating 1 vote

Mär07

Acht Stunden sind kein Tag

Geschrieben von: Manuel Föhl Acht Stunden sind kein Tag

Vor Kurzem durften wir erst die neue BD-Box von Studiocanal vorstellen, die fünf Filme auf Blu-ray, drei davon zum ersten Mal, von Rainer Werner Fassbinder vereinte, aber damit nicht genug. Aufwendig wurde von der Rainer Werner Fassbinder Foundation (RWFF) Fassbinders fünfteiligte Fernsehserie ACHT STUNDEN SIND KEIN TAG restauriert. Unterstützt wurden sie dabei vom Museum of Modern Art, der R.W.F. Werkschau, ARRI und dem Verlag der Autoren. Weltpremiere durfte die Restaurierung dieses Jahr auf der Berlinale feiern und ist seit kurzem nun auch von Studiocanal im Handel erhältlich. Die Serie war damals ein Blick ins das alltägliche Deutschland des Arbeitermilieus. Die acht Stunden stehen hierbei für die Arbeitszeit an einem Tag. Doch was bleibt darüber hinaus noch?

3.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Mär05

Fassbinder Edition

Geschrieben von: Manuel Föhl Fassbinder Edition

Das die Karriere von Rainer Werner Fassbinder zu kurz war, daran hatte er wohl selbst auch seinen Anteil, als mit 37 Jahren sein Herz plötzlich stehen blieb und nicht mehr weiterschlug. Als Ursache wurde Überarbeitung diagnostiziert und eine Vergiftung aus einem Mix von Kokain, Schlaftabletten und Alkohol. Besonders ersterem ist es, so makaber es klingt, zu verdanken, dass seine zu kurze Karriere nicht wenig Filme hervorbrachte. 44 Filme waren dies insgesamt, von denen Studiocanal nun fünf einer Box zusammengeasst hat. Dabei feiern aufwendiger Restaurierung FONTANE EFFIE BRIEST, DIE EHE DER MARIA BRAUN und LOLA ihre Blu-ray-Premiere. Die beiden weiteren Filme in der Box, WELT AM DRAHT und ANGST ESSEN SEELE AUF, gab es bereits zuvor schonmal auf hochauflösender Disc. Doch nicht nur wegen den Filmen lohnt sich die Box, so viel sei schon verraten, sondern auch aufgrund des üppig ausgestatten Bonusmaterials.

3.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Jan12

Der weiße Äthiopier

Geschrieben von: Manuel Föhl Der weiße Äthiopier

Die Bücher und Kurzgeschichten von Autor und eigentlich Strafverteidiger Ferdinand von Schirach haben nicht nur ihren festen Platz in den Bestsellerlisten, sondern erfreuen sich nun schon längerer Zeit an zahlreichen Adaptionen für das Fernsehen. So zuletzt auch mit dem vielfach diskutierten "Terror - Ihr Urteil", was zuvor schon als Theaterstück für Aufsehen sorgte, und wo der Fernsehzuschauer per Voting das Ende bzw. Urteil des Films mitentscheiden konnte. Doch von Schirachs Bücher sind weniger Anreger zu neuem interaktivem Fernsehen, sondern lassen sich mehr unter seiner juristischen Tätigkeit zusammenfassen. Dazu reiht sich nun auch DER WEISSE ÄTHIOPIER ein, welcher auf einer Kurzgeschichte, die schlichtweg den Titel "Der Äthiopier" trägt, basiert. Kurz vor Weihnachten im Fernsehen ausgestrahlt, erschiender Film auch von Constantin Film direkt auf DVD, die wir uns mal angesehen haben.

6.0/10 rating 1 vote

Nov19

Café Belgica

Geschrieben von: Manuel Föhl Café Belgica

Nach dem der Belgier Felix van Groeningen schon in seinem letzten – Oscar-nominierten – Film THE BROKEN CIRCLE BREAKDOWN (The Broken Circle, BEL/NL 2012) die Musik als ein elementares dramaturgisches Mittel einsetzte, bleibt er auch in seinem mittlerweile fünften Film der Musik in gewisser Weise treu. Selbst biografische Bezüge arbeitet er diesmal mit rein, denn das reale Vorbild für das Café Belgica ist das Café Charlatan, welches man in Gent findet und von Van Groeningens Vater 1989 eröffnet wurde. Die Musik, der Rhythmus der Nacht, treibt diesmal wieder die Figuren an und leitet sie scheinbar, wenn die Sonne untergeht, in die Erlösung und zur Erfüllung aller ihrer Wünsche und Träume. Doch morgens wenn das alltägliche Leben wieder hereinbricht, scheint alle Hoffnung wie verflogen. Was man vom Leben will und was es einen gibt muss nicht immer zum selben Ergebnis führen. Sei gestern ist der Film von Pandora auf DVD erhältlich. Lohnt sich ein Abend im Café Belgica? Oder gleich die ganze Nacht?

7.0/10 rating 1 vote

Nov13

Weinberg

Geschrieben von: Manuel Föhl Weinberg

Mit WEINBERG veröffentlichte der deutsche Pay-TV-Sender TNT vor einem Jahr eine deutsche Mysterie-Serie, welche die Kritik größtenteils überzeugen konnte. Es war erste ide zweite egenproduzierte Serie des Senders nach ADD A FRIEND, eine Serie über die Kommunikation via den sozialen Netzwerken. Die ositiven Besprechungen vielerorts und die mehrfachen Nominierungen für den Deutschen Fernsehpreis und schließlich der Auszeichnung mit dem Grimme-Preis "für die Idee und Konzeption, eine Serie als modernes Schauermärchen in der Tradition der deutschen Romantik zu erzählen" stimmten in den Erfolgstenor der nun von Studiocanal auf DVD und Blu-ray veröffentlichten Mini-Serie mit ein. Ob die Serie wirklich diese hohen Erwartungen erfüllen kann, erfahrt ihr hier.

3.3/10 Bewertung (4 Stimmen)

Okt27

Der Nachtmahr

Geschrieben von: Manuel Föhl Der Nachtmahr

Kaum ein anderer deutscher Film konnte dieses Jahr bei seinem Kinostart so ein großes Medienecho entfachen wie DER NACHTMAHR. Der Film von Akiz, so der Künstlername des Regisseurs entstand mit einem Budget von unter 100.000€ und ohne jegliche Fördermittel. Zwei Produktionsfirmen haben gemeinsam mit Geldern eines Verleihers das Projekt realisierbar gemacht. Die finanzielle Unterstützung der Verleihers entpuppte sich fast als Stolperfalle, da dieser den Film eigentlich direkt auf DVD veröffentlichen wollte. Schließlich konnte man sich aber einigen und der Film bekam eine Kinoauswertung spendiert. Die Frage, die man sich seit jeher stellt, ob nun Zuschauer oder Beteiligter am Film: Was ist DER NACHTMAHR? Seit heute gibt es den Film von KochMedia auf Blu-ray und DVD.

6.0/10 rating 1 vote

<<  1 2 3 4 5 [67 8 9 10  >>  
   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.440
Videospiele: 88
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden