!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Gewinnspiel #1  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Horror

Aug17

Gewinnspiel: Meine 1980er Jahre - Horrorfilme, die mich prägten

Geschrieben von: Pascal Müller Gewinnspiel: Meine 1980er Jahre - Horrorfilme, die mich prägten

Wir präsentiert in Kooperation mit Autor Kevin Zindler das Gewinnspiel zu "Meine 1980er Jahre - Horrorfilme, die mich prägten". Zum Release des Taschenbuch verlosen wir 1x das Taschenbuch "Meine 1980er Jahre - Horrorfilme, die mich prägten". Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, pro Leser nur eine Teilnahme. Wir behandelt die Daten vertraulich und löscht sie nach Ablauf des Gewinnspiels. Eine Auslieferung ist nur an Personen die bereits ihr 18. Lebensjahr erreicht haben und erst nach eine Kopie vom Personalausweis möglich. Einsendeschluss: 24.08.2019. Wir wünschen Euch viel Glück!

8.3/10 Bewertung (4 Stimmen)

Aug16

Deep Star Six - Ab November im Mediabook

Geschrieben von: Pascal Müller Deep Star Six - Ab November im Mediabook

Regisseur Sean S. Cunningham ("Freitag der 13.") hat bereits in den 1980er Jahren Horror-Geschichte geschrieben. Mit dem beklemmend Unterwasserhorror "Deep Star Six" fusioniert er das Genre - mit Miguel Ferrer ("RoboCop") und Nancy Everhard ("Der Punisher") in den Hauptrollen - mit Klassikern wie "The Abyss" und "Leviathan". Der Inhalt des Films beschreibt sich wie folgt: Seit sechs Monaten ist die Crew des Unterwasserlabors Deep Star Six auf Tauchstation. Ihr Auftrag: Die Errichtung einer Raketenabschussbasis. Doch die hierfür nötige letzte Sprengung einer Höhle zerstört nicht nur Teile der Unterwasserbasis, sie fördert auch eine gigantische prähistorische Kreatur zutage. Konfrontiert mit einem Wesen, wie es die Welt bisher noch nicht gesehen hat, beginnt für die Crew der brutale Kampf ums nackte Überleben...

Quelle: amazon.deofdb.de

10.0/10 rating 1 vote

Aug13

Lust - Ab September in vier Mediabooks

Geschrieben von: Pascal Müller Lust - Ab September in vier Mediabooks

Auf dem diesjährigen Weekend of Fear feierte der norwegische Mystery-Horror-Thriller "Lust" (OT: "Lyst") seine Premiere. Mit "Lust" (2017) brachte Regisseur Severin Eskeland ("Detour") seinen zweiten Spielfilm auf dem Markt, der sogleich auch fürs Heimkino angekündigt wurde. Der Inhalt des Films beschreibt sich wie folgt: Das Leben von Lisa Rostorp war perfekt. Als attraktive Frau und erfolgreiche Autorin von Kriminalromanen in Personalunion stand sie auf der Sonnenseite des Lebens. Dies änderte sich just an jenem Tag, als sie in ihrer Wohnung von einem verrückten Fan brutal überfallen wurde. Seit diesem traumatischen Erlebnis führt Lisa ein zurückgezogenes Leben, welches stets von den Erinnerungen an diese grausame Tat geprägt wird. Die Grenzen zwischen Realität und Einbildung verschwimmen dabei zusehens und bald schon ist Lisa der festen Überzeugung, dass ihr Leben abermals bedroht wird. Die Heimkino Auswertung erfolgt über Shock Entertainment in vier verschiedenen Mediabooks, die auf ...

Quelle: ofdb.de

8.0/10 rating 1 vote

Aug12

DayZ - Drogenmissbrauch stoppt den Verkauf

Geschrieben von: Pascal Müller DayZ - Drogenmissbrauch stoppt den Verkauf

"DayZ" ist ein Survival-Horror-Computerspiel von der Entwicklerschmiede Bohemia Interactive und ging aus der gleichnamigen ArmA-2-Mod "DayZ" aus dem Jahr 2012 hervor. Die frühe Alpha-Version des Spiels wurde am 16.12.2013 auf der Internetspielplattform Steam für Windows veröffentlicht. Der offizielle Releasetermin war der 13.12.2018. Der Inhalt des Survivalspiel beschreibt sich wie folgt: Der Spieler startet zufällig auf der Karte, meist aber an einem Strandabschnitt in dem fiktiven post-sowjetischen Staat Chernarus (Tschernarussland), dessen Bewohner von einer ungeklärten Viruserkrankung in Zombies verwandelt wurden. Als Überlebender (engl.: Survivor) muss sich der Spieler unbewaffnet, mit wenig Vorräten versehen ins Landesinnere vorkämpfen, um Nahrung, Waffen, Munition, Survival-Ausrüstung und Medikamente zu finden. Dabei trifft er einerseits auf Zombies und andererseits auf weitere Überlebende. Letztere werden wie der Spieler selbst von anderen Mitspielern gesteuert und können somit sowohl freundlich als auch feindlich gesinnt sein. Mit freundlichen Charakteren kann man sich verbünden; von Banditen wird man überfallen und ausgeraubt. Dieser Umstand erfordert taktisches, vorausschauendes und umsichtiges Vorgehen, wodurch sich eine eigene Spannung und Stimmung entfaltet ...

Quelle: pressemitteilung

7.0/10 rating 1 vote

Jul19

Meine 1980er Jahre - Horrorfilme, die mich prägten

Geschrieben von: Pascal Müller Meine 1980er Jahre - Horrorfilme, die mich prägten

Unser Redakteur Kevin Zindler hat seine persönlichen Horrorfilme aus den 1980er Jahren, die seine Jugend zur damaligen Zeit geprägt haben, für Euch zusammengetragen und als Taschenbuch-Format veröffentlicht. In Kurzform werden in seiner Lektüre "Meine 1980er Jahre - Horrorfilme, die mich prägten" in Taschenbuch-Format auf 148-Seiten Klassiker wie "The Lost Boys" und "Ghostbusters" besprochen. Ebenso werden auch Perlen wie "Katzenauge" oder "Der Werwolf von Tarker Mills" thematisiert. Das Taschenbuch ist gefüllt mit sämtlichen Fakten und Hintergrundinformationen zu bekannten Filmjuwelen aus den 1980er Jahren und ist ab sofort bei Amazon.de erhältlich.

Quelle: bereitsgetestet.de

10.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jul18

Hatchet 2 - Ab August im Mediabook

Geschrieben von: Pascal Müller Hatchet 2 - Ab August im Mediabook

Adam Green ("Frozen - Eiskalter Abgrund") brachte 2006 mit "Hatchet" einen Oldschool-Horrorfilm auf dem Markt, der kein Remake oder nach einer japanischen Vorlage erschien, sowie keine Fortsetzung zu bereits bekannten darstellt. Zu letzteres erschien 2010 "Hachet 2" und bildete das Sequel zum umjubelten Splatter-Horrorfilm "Hatchet". Es folgte darauf zwei weitere Fortsetzungen: "Hatchet III" (2013) und "Hatchet - Victor Crowley" (2017). Die "Hatchet"-Reihe sorgte durch seinem sehr hohen Gore- und Splatter-Elementen für Schlagzeilen und definierte die Messlatte in Sachen Gore- und Splatte-Effekten neu. Nun wurde "Hachet 2" für den Markt neu Angekündigt und die Heimkino Auswertung erfolgt nun über Illusions Unltd. films, die den Splatter-Horrorfilm auf Blu-ray im Mediabook auf dem Markt bringen wird. Das Bonusmaterial umfasst dabei ...

Quelle: amazon.de

9.0/10 rating 1 vote

Jul03

Kino Kritik: LUZ

Geschrieben von: Kevin Zindler Kino Kritik: LUZ

Während sich eine junge Taxifahrerin blutend in ein Polizeirevier schleppt, begegnet Polizeipsychologe Dr. Rossini in einer Bar der geheimnisvollen Nora, die ihn äußerst merkwürdig anflirtet: sie erzählt von ihrer alten Freundin Luz, die vor Jahren auf einer chilenischen Klosterschule das rebellische Potential von Teufelsbeschwörungen entdeckte. Mitten im eigenartigen Gespräch der beiden klingelt Dr. Rossinis Piepser. Die Polizei braucht dringend seine Hilfe. Eine Taxifahrerin wurde verletzt und ohne Erinnerung aufgegriffen. Der Name des mutmaßlichen Opfers: Luz.

7.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jul02

Rhea M - Ab September im Mediabook

Geschrieben von: Pascal Müller Rhea M - Ab September im Mediabook

In Zeiten von Alexa, Siri und selbst fahrenden Autos bietet "Rhea M - Es begann ohne Warnung" (OT: "Maximum Overdrive") ein reales Schreckensszenario. Mitte der 80er noch apokalyptische Zukunftsvision: Zum ersten und letzten Mal in seiner eindrucksvollen Karriere hat Horror-Großmeister Stephen King mit "Rhea M - Es begann ohne Warnung" eine seiner eigenen Kurzgeschichten für die große Leinwand inszeniert. Ein augenzwinkernder Kampf Mensch gegen Maschine(n) zu dem die Hardrock-Ikonen AC/DC den Soundtrack beigesteuert haben. Aber keine Angst: Die umfangreich ausgestattete 3-Disc-Mediabook-Edition wendet sich nicht gegen ihre Besitzer, sondern lockt u.a. mit einem exklusiven Audio-Interview, das King-Spezialist Mick Garris ("The Stand - Das letzte Gefecht") mit der Horror-Ikone geführt hat. Weiter in den Extras findet man ein Deutscher und englischer Trailer und TV-Spots, Audiokommentare von King-Biograf Tony Magistrale, Darsteller Jonah Ray und ...

Quelle: amazon.de

9.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Jun26

The Hole in the Ground - Ab Herbst auf DVD und BD

Geschrieben von: Pascal Müller The Hole in the Ground - Ab Herbst auf DVD und BD

Regisseur Lee Cronin hat mit seinem fesselnden Debüt "The Hole in the Ground" eine wahre Genre-Perle voller Atmosphäre und Suspense erschaffen. Der Inhalt beschreibt sich wie folgt: Sarah O'Neill (Seána Kerslake) versucht ihrer schmerzhaften Vergangenheit zu entkommen und baut sich mit ihrem kleinen Sohn Chris (James Quinn Markey) ein neues Leben am Rande einer Kleinstadt auf. Als es eines Tages zwischen Mutter und Sohn kracht, läuft Chris in den Wald. Sarahs Suche nach dem Jungen bleibt erfolglos, doch sie entdeckt im Wald ein gigantisches Loch im Boden. Als Chris kurze Zeit später von selbst und offensichtlich unverletzt wieder zuhause auftaucht, ist Sarah zunächst erleichtert. Doch bald bemerkt sie beängstigende Veränderungen in seinem Verhalten. Dass in der direkten Nachbarschaft auch noch die mysteriöse und verwirrte Nachbarin Noreen Brady (Kati Outinen) wohnt, die vor einigen Jahren ihr eigenes Kind tötete, sorgt zusätzlich dafür, dass sich Sarah immer unsicherer in ihrem neuen Zuhause fühlt und ihrer Wahrnehmung bald nicht mehr so richtig traut. Während sie sich zu fragen beginnt, ob der Junge unter ihrem Dach wirklich noch ihr Sohn ist, verstrickt sich die junge Frau immer mehr in einem Albtraum aus Paranoia und Wahnsinn...

Quelle: amazon.de

8.0/10 rating 1 vote

Mai24

Friedhof der Kuscheltiere - Ab August im Handel

Geschrieben von: Pascal Müller Friedhof der Kuscheltiere - Ab August im Handel

Stephen King ist unumstritten ein Meister seines Fachs und trägt den Beinamen "King of Horror" nicht ohne Grund. Bestseller wie "Carrie", "Shining", "Es" und nicht zuletzt "Friedhof der Kuscheltiere", die als Vorlagen für erfolgreiche Kinofilme dienten, stammen aus seiner Feder. Über 35 Jahre ist es her, dass er "Friedhof der Kuscheltiere" erstmals veröffentlicht wurde, und doch hat die Geschichte nichts von ihrem Reiz verloren. Stephen King war 1983 bereits ein gefeierter Bestseller-Autor mit Erfolgsromanen wie "Carrie", "Shining" oder "Cujo" und konnte schon damls von sich behaupten, dass mehr seiner Bücher verfilmt wurden als Werke von Charles Dickens. Doch was viele nicht wissen: King selbst fand "Friedhof der Kuscheltiere" (OT: "Pet Sematary") zu gruselig und hielt es drei Jahre lang unter Verschluss, bevor der Roman mit einer unglaublichen Erstauflage von über 700.000 Hardcover-Ausgaben auf den Markt kam und schnell zum Besteller avancierte. Der Inhalt des Films beschreibt sich wie folgt ...

Quelle: amazon.de

8.0/10 rating 1 vote

[12 3 4 5  >>  
   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Statistik  

News: 3.189
Filme: 1.409

Videospiele: 78
Specials: 94
Interviews: 60
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden