!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Horror

Mär18

Mediabook Kritik: Dog Soldiers

Geschrieben von: Pascal Müller Mediabook Kritik: Dog Soldiers

Neil Marshall ("The Descent", "Doomsday") gelang mit "Dog Soldiers" 2002 sein Langfilm-Debüt. Ähnlich wie das John Landis mit seinem "American Werewolf" gelungen ist, hat auch Neil Marshall dem Werwolf-Genre mit seinem Langfilm-Debüt eine gehörige Portion Frischblut zugefügt. Bereits kurz nach Veröffentlichung vielfach ausgezeichnet, wurde "Dog Soldiers für Neil Marshall zur Eintrittskarte in die Welt des Horrors. Neil Marshall Werwolf-Horrorfilm "Dog Soldiers" mit Sean Pertwee ("Star Forece Soldier"), Kevin McKidd ("Hannibal Rising") und Liam Cunningham (Der 1. Ritter) in den Hauptrollen beschreibt sich wie folgt: Was als Wehrübung einer Einheit der britischen Armee in den schottischen Highlands beginnt, verkehrt sich im Laufe von nur einer Nacht in einen blutig-brutalen Kampf ums Überleben und gegen Kreaturen, denen die herkömmliche Kriegsführung vollkommen fremd ist. Bei den Wesen, die unmittelbar zuvor eine ganze Spezialeinheit ausgelöscht haben, handelt es sich nämlich um Werwölfe! Und die setzen auch auf den nahegelegenen Bauernhof, in den man sich geflüchtet hat, zur gnadenlosen Belagerung an. Nachdem der Film bereits 2003 auf DVD erschien, folgt über Koch Media am 14.03.2019 eine 4-Disc Edition im Mediabook, wo der Film erstmals auch auf Blu-ray und UHD veröffentlicht wurde. Ob Neil Marshall's Langfilm-Debüt "Dog Soldiers" auch nach 17-Jahren einen sehenswerten Werwolf-Horrorfilm ab gibt, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

8.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

Mär14

Wrong Turn 1-6 - Mediabooks ab Marz im Handel

Geschrieben von: Pascal Müller Wrong Turn 1-6 - Mediabooks ab Marz im Handel

Nameless Media kündigt in Kooperation mit Constantin Film die berühmt-berüchtigte Slasher-Reihe "Wrong Turn" mit allen sechs Teilen ungeschnitten und komplett in Deutsch jeweils im Mediabook, Special- und als Box-Edition an. Für die, die alle Teile komplett einfach nur in den Mediabooks haben wollen, empfiehlt sich die "Black Box Edition" oder die "White Box Edition" für jeweils 179,90.- EUR. Beide Editionen sind mit den ungeschnittenen Fassungen von "Wrong Turn 1-6" in einzelnen Mediabooks im Schuber ausgestattet, die sich nur von der Cover-Gestaltung her unterscheiden (siehe Bilder in der News). Die Editionen sind auf jeweils auf 333 Stück  (Black) bzw. 444 Stück (White) limitiert. Die "Wrong Turn Special Edition" ist ebenfalls mit allen sechs Teilen in einzelnen Mediabooks ausgestattet. Natürlich sind auch hier die Mediabooks in einem Schuber untergebracht, in dem die Spines dann jeweils ein wunderschönes Panoramabild zusammen ergeben. Das i-Tüpfelchen ist jedoch ...

Quelle: nameless-media.at

7.5/10 Bewertung (4 Stimmen)

Mär11

Mermaid´s Song - Ab April auf DVD und Blu-ray

Geschrieben von: Pascal Müller Mermaid´s Song - Ab April auf DVD und Blu-ray

Wenn man an Meerjungfrauen denkt, dann denkt man unweigerlich an die rothaarigen Disney-Nixe. Das Meerjungfrauen aber eine wesentlich tiefergreifende Mythologie besitzen und Hans-Christian Andersen bereits 1837 "Die kleine Meerjungfrau" veröffentlicht hatte, überrascht viele. Nun hat Newcomer Regisseur Nicholas Humphries ("Death Do Us Part") mit "Mermaid´s Song" seinen zweiten Debütfilm realisiert, der mit Hauptdarsteller Iwan Rheon ("Game of Thrones - Das Lied von Eis und Feuer") eine etwas bösartige Verfilmung zu der Nixe darstellt. Der Inhalt des Films beschreibt sich wie folgt: Dies ist die Geschichte von Charlotte (Katelyn Mager), die in einer der dunkelsten Perioden der amerikanischen Geschichte - den 1930er Jahren - aufwächst. Der frühe Tod ihrer Mutter führt zum ...

Quelle: amazon.de

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär06

Mediabook Kritik: Die Schlange im Regenbogen

Geschrieben von: Pascal Müller Mediabook Kritik: Die Schlange im Regenbogen

Wes Craven ("A Nightmare on Elm Street", "Scream") gelang mit "Die Schlange im Regenbogen" (OT: "The Serpent and the Rainbow") 1988 eine erneute Wiederbelebung des Voodoo-Horrorfilms. In benebelnd tropischer Atmosphäre eingetunkt, wurde die Unheimliche und vor explosivem politischen Hintergrund gestellte Geschichte rundum Voodoo- und Zombie-Mythen thematisierte und in die westliche Welt getragen. Wes Craven's Voodoo-Horrorfilm "Die Schlange im Regenbogen" mit Bill Pullman ("Independence Day") und Cathy Tyson ("Mona Lisa") in den Hauptrollen beschreibt sich wie folgt: Der Anthropologe Dr. Dennis Alan wird im Auftrag eines amerikanischen Pharmakonzerns nach Haiti geschickt, um dort einem Mythos auf den Grund zu gehen, einem obskuren Brauch oder vielleicht auch Zauber, der angeblich Tote wieder auferstehen lassen soll und von dem man sich verspricht, das Gebiet der Anästhesie regelrecht zu revolutionieren. Je länger er jedoch dort verweilt, desto tiefer dringt er in eine Welt vor, die er nicht versteht, die sich rational nicht erklären lässt, eine Welt voller uralter Riten und bizarrer Mythen, und ehe er sich versieht, findet er sich in seinem finstersten Albtraum wieder. Nachdem der Film bereits 2002 auf DVD und 2018 auf Blu-ray erschien, folgt über Koch Media am 28.02.2019 eine 3-Disc Edition im Mediabook. Ob "Die Schlange im Regenbogen" auch nach über 30-Jahren noch den okkulten Voodoo-Schrecken übermitteln kann, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

7.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär06

Warlock Trilogy - Ab April im Mediabook

Geschrieben von: Pascal Müller Warlock Trilogy - Ab April im Mediabook

Regisseur Steve Miner ("Freitag, der 13. - Jason kehrt zurück") inszenierte den Fantasy-Horror-Film "Warlock - Satans Sohn" (1989) mit Julian Sands ("Naked Lunch") in der Hauptrolle, der den alten Hexenmeister Warlock verkörpert, der einmal mehr die Menschheit ausrotten möchte. Das funktionierte auch soweit ganz gut, dennoch waren sich viele einig, dass die vier Jahre später gedrehte Fortsetzung von Anthony Hickox noch besser sei - was sicher auch an den wesentlich härteren Gore-Effekten lag. Auch in "Warlock - The Armageddon" (1993) verkörperte Julian Sands den Bösewicht. Aber nicht mehr im dritten Teil, denn in dem eher mittelmäßigen "Warlock - Das Geisterschloss" (1999) musste Bruce Payne ("Passagier 57") dann übernehmen. Während NSM Records bereits alle drei Teile der "Warlock"-Reihe einzeln 2012/2016 vermarktet hatten, legt der Publisher mit dem "Warlock - Trilogy" noch eine Gesamtedition mit alle drei Titel der Horror-Reihe in einem Mediabook vereint nach. Das Bonusmaterial ...

Quelle: ofdb.de

10.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär06

Critters - Reboot bereits abgedreht

Geschrieben von: Pascal Müller Critters - Reboot bereits abgedreht

Wenn es eine Reihe gibt, die nicht tot zu kriegen ist, dann sind es die "Critters". Neben den chaotischen und teilweise putzigen "Gremlins" die in den 1980er Jahren für Chaos sorgten, gab es noch das passende Gegenstück - die bitterbösen und teuflischen "Critters". Nun soll das Monster-Franchise der "Critters" neben einer Serie (wir berichteten) auch als filmisches Reboot der Reihe wiederbelebt werden. Doch wie es nun scheint, ist der besagte Film bereits abgedreht. Aufgedeckt wurde dies durch etliche Behind-the-Scenes-Fotos der Filmcrew auf Instagram, wozu u.a. auch Kameramann Hein de Vos ("Tremors 6 – Ein kalter Tag in der Hölle") zählt. Zwischenzeitlich wurden jedoch bereits viele dieser Fotos wieder gelöscht, da der Sender weiterhin auf die Geheimhaltung des Projektes pocht. Allerdings sind inzwischen noch weitere Details ans Licht gekommen ...

Quelle: joblo.com

10.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär05

Das grüne Ding aus dem Sumpf - Ab Mai im Mediabook

Geschrieben von: Pascal Müller Das grüne Ding aus dem Sumpf - Ab Mai im Mediabook

Die Horror-Komödie "Das grüne Ding aus dem Sumpf" (OT: "The Return of the Swap Thing") ist die kultige Fortsetzung zu Wes Cravens Klassiker "Das Ding aus dem Sumpf" (1982), basierend auf der weltweit erfolgreichen Serie von DC Comics. Der Inhalt beschreibt sich wie folgt: In den Everglades gehen unheimliche Dinge vor sich, der mysteriöse Dr. Arcane und sein Team arbeiten fieberhaft an einem Serum das Unsterblichkeit verspricht. Als Versuchskaninchen müssen Menschen herhalten, die sich nach den Experimenten in unmögliche Monster verwandeln. Normalerweise werden diese Fehlversuche sofort vernichtet, aber manchmal gelingt es einigen der Mutanten, in den nahegelegenen Sumpf zu fliehen. Einer der Flüchtlinge ist das bemooste Sumpf-Monster. Seit der "Verwandlung" hat das Ding nur eines im Sinn: Es will Rache! Ganz unerwartet kommt es jedoch zu einer entscheidenden Veränderung in seinem sumpfigen Pflanzendasein, denn plötzlich steht die hübsche Abigail vor ihm. Für die Regie war Jim Wynorski ("Fire from Below") verantwortlich. Zur Besetzung zählen u.a. Heather Locklear ("Der Denver-Clan", "Wayne's World 2"), Sarah Douglas ("Superman", "Voodoo") und Louis Jourdan ("James Bond 007 - Octopussy"). Über NSM Records wird die deutsche Blu-ray-Premiere von "Das grüne Ding aus dem Sumpf" veröffentlicht. Das Bonusmaterial umfasst dabei ... 

Quelle: ofdb.de

8.0/10 Bewertung (2 Stimmen)

Mär04

Overkill's The Walking Dead - Spiel eingestampft

Geschrieben von: Pascal Müller Overkill's The Walking Dead - Spiel eingestampft

Skybound Games hat neue Info's zum Zombie-Actionspektakel "Overkill's The Walking Dead" veröffentlicht. Den Ausschnitt aus der Mitteilung möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten: Wie Rechteinhaber Skybound Games ankündigte, habe man alle Verträge mit der Entwicklerschmiede und Verleger Starbreeze gekündigt und sämtliche Arbeiten an "Overkill’s The Walking Dead" mit sofortiger Wirkung eingestellt. Obwohl Herausgeber 505 Games eine Einstellung der Konsolen Fassung dementierte, ist es nun amtlich: Das Spiel wird für die Konsole nicht mehr erscheinen. Das Spiel habe nicht den Qualitätsstandards entsprochen und sei nicht das Produkt geworden, dass Starbreeze versprochen habe. Skybound Games bedauert eigenen Angaben zufolge die Entscheidung, scheint mit diesem Schritt aber ...

Quelle: skybound.com

3.5/10 Bewertung (2 Stimmen)

Feb24

BD Kritik: Halloween

Geschrieben von: Pascal Müller BD Kritik: Halloween

Nach 40-Jahre konnte der Regisseur David Gordon Green ("Stronger", "Ananas Express") für seine Fortsetzung zu "Halloween - Die Nacht des Grauens" (1978) den alten Cast, bestehen aus die Screen-Queen Jamie Lee Curtis ("Halloween - Die Nacht des Grauens", "True Lies - Wahre Lügen") und Nick Castle ("Halloween - Die Nacht des Grauens") der den alten Michael Myers verkörpert hat, gewinnen. Aber dabei sollte es nicht bleiben, für die atmosphärischen musikalischen Momente gewann Green neben Cody Carpenter und Daniel Davis, noch den Meister höchstpersönlich als Komponist für sein Film gewinnen - John Carpenterder schon für Klassiker wie "Halloween - Die Nacht des Grauens", "Die Klapperschlange" oder "Das Ding aus einer anderen Welt" verantwortlich war. Green's Fortsetzung zu "Halloween" beschreibt sich wie folgt: Seit er vor 40-Jahren mit einer brutalen Mordserie die amerikanische Kleinstadt Haddonfield terrorisierte, sitzt Michael Myers (Nick Castle), abgeschottet von der Außenwelt, in einer psychiatrischen Anstalt in Haft. Als er zusammen mit anderen hochgefährlichen Insassen verlegt werden soll, passiert die Katastrophe: Der Gefangenentransport verunglückt nachts auf offener Straße und ermöglicht ihm die Flucht. Angetrieben von seinem bestialischen Drang zu morden, macht sich Myers auf nach Haddonfield und der entsetzliche Alptraum beginnt für die Bewohner aufs Neue. Nur Laurie (Jamie Lee Curtis), die dem maskierten Killer seinerzeit nur knapp entkommen konnte, ist vorbereitet, sich dem personifizierten Bösen entgegenzustellenÜber Universal Pictures erscheint der Film am 28.02.2019 auf DVD, Blu-ray und als VoD. Ob "Halloween" auch nach 40-Jahren das Potential eines gelungenen Slasher-Horrorfilm bieten kann und eine würdige Fortsetzung darstellt, steht auf einem anderen Blatt und wird im Laufe der Besprechung noch ausführlich thematisiert.

6.8/10 Bewertung (4 Stimmen)

Feb22

Polaroid - Ab Mai auf DVD und Blu-ray

Geschrieben von: Pascal Müller Polaroid - Ab Mai auf DVD und Blu-ray

"Polaroid" basiert auf dem gleichnamigen Kurzfilm des Norwegers Lars Klevberg, der nicht nur in Genre-Kreisen für einige Furore sorgen konnte. Das sprach sich bis nach Hollywood rum, bis  das Studio Dimension Film die Chance erkannte und die Rechte an der Geschichte erwarb. Auch in der Adaption für die großen Lichtspielhäuser führte Klevberg Regie. Lars Klevberg's "Polaroid" beschreibt sich wie folgt: Eine High-School-Außenseiterin findet eine Polaroid-Kamera - und ein schrecklicher Fluch findet sie! Denn jeder, der sich mit dieser 'Plaroid' ablichtet, verstirbt anschließend auf mysteriöse Weise: Die Schülerin Bird Fitcher (Madelaine Petsch) ist ganz begeistert von ihrem neuen Spielzeug, das sie in einem unscheinbaren Antiquitätenladen aufgetrieben hat: eine alte Sofortbildkamera. Doch schon nach den ersten Schnappschüssen muss sie erkennen, dass der Apparat ein tödliches Geheimnis birgt. Denn wer von ihm fotografiert wird, findet noch in derselben Nacht sein tragisches und gewaltsames Ende ...

Quelle: amazon.de

7.0/10 Bewertung (4 Stimmen)

<<  1 2 [34 5 6 7  >>  
   

Spieltipp  

   

Spielkritiken  

   

Statistik  

News: 3.147
Filme: 1.406

Videospiele: 77
Specials: 93
Interviews: 60
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden