!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Kevin Zindler

Feb14

Screener Kritik: Polaroid

Geschrieben von: Kevin Zindler Screener Kritik: Polaroid

Bird Fitcher (Kathryn Prescott) arbeitet neben der Highschool in einem Antiquitätenladen. Als sie von einem Kollegen eine alte Sofortbildkamera geschenkt bekommt, ist die Freude groß, denn es handelt sich um ein echtes Sammlerstück. Doch schnell muss Bird erkennen, dass ihre Schnappschüsse tödliche Folgen haben, denn wer von ihr abgelichtet wird, findet schon bald ein grauenvolles Ende. Nachdem sie auf einer Party mehrere Mitschüler fotografiert hat, beginnt für alle ein Wettlauf gegen die Zeit, um das Geheimnis der Kamera zu lüften und dem Tod zu entkommen.

6.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Feb07

Screener Kritik: Zombie Shooter

Geschrieben von: Kevin Zindler Screener Kritik: Zombie Shooter

Untoten-Actioner mit Action-Ikone DOLPH LUNDGREN aus AQUAMAN und der TV-Serie ARROW. Vom Autor von HURRICANE HEIST und den Produzenten von SIN CITY, MACHETE KILLS und FÜRST DER DÄMONEN 2. Ein mysteriöses Virus hat Milliarden Menschen getötet und viele andere in blutdurstige Zombies verwandelt. Die Regierung kämpft verzweifelt gegen das Virus und rekrutiert junge Soldaten, die die Zombie-Horde stoppen sollen. Angeführt von Captain Kyle Walker reist das Elite-Team nach Terminal City, dem Ursprungsort des Virus-Ausbruchs. Sie sind auf der Suche nach einem Team von Wissenschaftlern, die seit längerem an einem Wirkstoff gegen das Virus forschen. Unter ihnen ist auch die Tochter von General Conlan. Doch um sie zu erreichen, müssen sich die Soldaten durch eine Stadt kämpfen, die mit Zombies überfüllt ist. Action-Superstar Dolph Lundgren (AQUAMAN, THE EXPENDABLES) kämpft sich in dieser Videospielverfilmung gegen Horden von Zombies durch.

5.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Dez28

BD Kritik: Death Kiss

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: Death Kiss

In einer amerikanischen Großstadt gerät die öffentliche Gewaltkriminalität zunehmend außer Kontrolle. Ganze Stadtviertel stehen davor, von Gangstern, Räubern und Dealern beherrscht zu werden. Der Radiomoderator Dan Forthright des Senders Justice Radio zählt zu denjenigen, die der Welle des Verbrechens die Stirn bieten. Im Stil des legendären Reporters Edward R. Murrow prangert Forthright die Unfähigkeit der Politik und die Passivität der Strafverfolgungs-behörden an. "Wer beschützt uns?", fragt Dan in seiner Sendung und findet für sich selbst keine Antwort. Da taucht aus dem Nichts der mysteriöse Vigilant "Mr. K" auf, der ein Relikt aus einer anderen Ära zu sein scheint. "Mr. K" begibt sich auf einen privaten Feldzug gegen das Verbrechen. Nacht für Nacht stellt er die Gangster auf frischer Tat und verpasst ihnen eine Ladung Blei. Doch sein größter Widersacher, der brutale Gangsterboss Tyrel, schlüpft "Mr. K." immer wieder durch die Finger. "Mr. K." führt das Leben eines Phantoms. Der einzige Hinweis auf seine Vergangenheit ist die junge Mutter Ana, deren zehnjährige Tochter Isabel im Rollstuhl sitzt. Ana erhält regelmäßig Geld von "Mr. K.", aber sie weiß nicht, warum er dies tut. Während Ana dem Geheimnis von "Mr. K." näher kommt, erhält dieser den entscheidenden Hinweis, wo er Tyrel aufspüren kann …

6.0/10 Bewertung (3 Stimmen)

Dez26

Special: Der deutsche Indie-Film

Geschrieben von: Kevin Zindler Special: Der deutsche Indie-Film

Der deutsche Indie-Film hat es nicht leicht. Es gibt kaum Filmförderung, das Geld ist knapp und nur wenige Filmemacher bringen ihre ambitionierten Projekte über die Ziellinie. Die, dies es schaffen, steht der schwere Weg der Vermarktung bevor. Dennoch gibt es Filme, die es in Deutschland in die Regale schaffen bzw. auf einer VOD-Plattform. Filme wie PLAN B – SCHEISS AUF PLAN A oder ATOMIC EDEN schaffen es gar auf den internationalen Markt inklusive Kino-Releases. Einige aktuelle positive Beispiele deutscher Indie-Filme stellt Ihnen BGT-Redakteur Kevin Zindler nun vor.

8.5/10 Bewertung (4 Stimmen)

Dez14

BD Kritik: Zombies! - Überlebe die Untoten

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: Zombies! - Überlebe die Untoten

Eine Zombie-Apokalypse im Herzen von Minnesota hat fast alle, einst lebende Bürger in hirntote Fleischfresser verwandelt. Mittendrin ist Luke, der auf der Suche nach seiner großen Liebe Bena ist. Luke wurde beim Ausbruch des Zombie-Virus fast getötet. Aber glücklicherweise konnte ihn der toughe Detective Sommers (Tony Todd) vor den untoten Matsch-Hirnen retten. Zusammen mit Sommers Truppe schießt Luke sich nun einen Weg durch die Armeen der Untoten. Wird er diesen Horror lange genug überleben, um seine Bena endlich wieder in die Arme schließen zu können? Am Ende des Schlachtfelds kommt es zwischen den Überlebenden und der immer größer werdenden Horde hungriger Zombies zu einem blutspritzenden Showdown.

5.7/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jul19

Atomic Eden Special: Interview mit Dominik Starck

Geschrieben von: Kevin Zindler Atomic Eden Special: Interview mit Dominik Starck

Der Independent Actionfilm ATOMIC EDEN startet eine Kinotour durch Deutschland. Am 21.07.2018 findet die Deutschland-Premiere des Films in Halberstadt im Kinopark Zuckerfabrik statt, bei welcher auch Hollywood-Star Fred Williamson (FROM DUSK TILL DAWN) höchstpersönlich anwesend sein wird. Während der Tour können streng limitierte Mediabooks des Films in zwei verschiedenen Collectors Editions erworben werden, welche auf Wunsch von den anwesenden Stars signiert werden können. Zudem wird die Blaxploitation-Legende auch bei anderen Kino-Standorten wie u.a. Aschersleben (22.07), Hann. Münden (28.07), und Syke (bei Bremen, 29.07) dabei sein. Dominik Starck spielt in dem Actioner den Messer-Spezialisten „Brenner – Die Klinge“. Zudem war er als Produzent und Ko-Autor mit an Bord. BGT-Redakteur Kevin Zindler hatte die Gelegenheit, dem sympathischen Filmemacher einige Fragen zu ATOMIC EDEN und seinem Regie-Debüt THE HITMAN AGENCY – ASSASSIN´S DAWN zu stellen.

9.1/10 Bewertung (7 Stimmen)

Jul09

ATOMIC EDEN - Deutsche Kinotour gestartet

Geschrieben von: Kevin Zindler ATOMIC EDEN - Deutsche Kinotour gestartet

Der Actionfilm Atomic EDEN startet eine Kinotour durch Deutschland. Am 21.07.2018 findet die Deutschland-Premiere des Films in Halberstadt im Kinopark Zuckerfabrik statt, bei welcher Hollywood-Star Fred Williamson (FROM DUSK TILL DAWN) höchstpersönlich anwesend sein wird. Tickets unter: https://zuckerfabrik.de/kino/events/city85/event5191 Während der Tour können streng limitierte Mediabooks des Films in zwei verschiedenen Collectors Editions erworben werden (2 Motiv-Varianten auf je 500 Stück limitiert), welche auf Wunsch von den anwesenden Stars signiert werden können. Zudem wird die Blaxploitation-Legende auch bei anderen Kino-Standorten vertreten sein, ebenso wie der Regisseur des Films „The Godfather of Krautploitation“ Nico Sentner und wechselnde Darsteller. Weitere Städte der Kinotour sind u.a.: Aschersleben, Berlin, Hannoverisch Münden, Syke (bei Bremen, 29.07), Bad Lobenstein, Leipzig, Frankfurt am Main, usw. Die kompletten Kinotour-Daten mit allen Städten, Kinostandorten, Spielzeiten und Links zum Ticketvorverkauf, werden in den nächsten Tagen auf der offiziellen Atomic EDEN Facebook-Seite bekannt gegeben: https://www.facebook.com/NicoSentnersAtomicEden/ Während der Tour können streng limitierte Mediabooks des Films in zwei verschiedenen Collectors Editions erworben werden (2 Motiv-Varianten auf je 500 Stück limitiert), welche auf Wunsch von den anwesenden Stars signiert werden können ...

Quelle: bereitsgetestet.de, zuckerfabrik.de

10.0/10 Bewertung (5 Stimmen)

Jul04

BD Kritik: The Drownsman

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: The Drownsman

"The Drownsman" ist ein moderner Horrorfilm, der virtuos mit traditionellen Elementen spielt und dabei eine großartige Hommage an die Klassiker des Genres, wie "A Nightmare On Elm Street" ist. Regisseur Chad Archibald ("Bite") ist ein erschreckender, düsterer Film mit einer brillanten Grundidee gelungen: Das Böse verschafft sich über etwas so alltägliches wie Wasser Zugang zum Leben seiner Opfer, so dass es für diese scheinbar kein Entkommen und damit auch keine Verschnaufpause für den Zuschauer gibt.  Ein gruseliger Film mit intensiver Atmosphäre, der lange im Gedächtnis bleibt ...

6.3/10 Bewertung (3 Stimmen)

Jun29

Special: Die Geschichte der DEATH WISH-Reihe

Geschrieben von: Kevin Zindler Special: Die Geschichte der DEATH WISH-Reihe

Regisseur Michael Winner ("Hexensabbat ") schuf mit "Ein Mann sieht rot" (OT: "Death Wish") im Jahre 1974 ein durchaus blutigen Selbstjustiz-Film mit Charles Bronson ("Spiel mir das Lied vom Tod") in der Hauptrolle. Es folgten bis heute fünf weitere Teile und ein Remake mit Bruce Willis in der Hauptrolle. Nachdem NSM Records bereits "Death Wish 1 - Ein Mann sieht rot" (1974), "Death Wish 2 - Der Mann ohne Gnade" (1982), "Death Wish 3 - Der Rächer von New York" (1985), "Death Wish 4 - Das Weisse Im Auge" (1987) und "Death Wish 5 - The Face of Death" (1994) jeweils einzeln im Mediabook veröffentlicht hat, gibt es nun eine interessante Alternative für alle Film-Sammler, die sich bisher mit einem Kauf zurückgehalten haben. NSM Records wird die "Death Wish Collection" vereint mit "Death Wish 1 - Ein Mann sieht rot" (1974), "Death Wish 2 - Der Mann ohne Gnade" (1982), "Death Wish 3 - Der Rächer von New York" (1985), "Death Wish 4 - Das Weisse Im Auge" (1987) und "Death Wish 5 - The Face of Death" (1994) zusammen in einem 500 Stück limitiertes wattiertes Mediabook veröffentlicht. Das Bonusmaterial umfasst dabei: Ein 60-seitiges Booklet, Trailer, Filmographien und eine Bildergalerien. Die "Death Wish Collection" erscheint am 29.06.2018 und beinhaltet 5 Blu-rays im wattierterten und auf 500 Stück limitierten Mediabook und aus diesem Grund lassen wir die Geschichte der Reihe in diesem Special noch einmal Revue passieren.

Quelle: Bereitsgetestet

9.9/10 Bewertung (9 Stimmen)

Mai10

BD Kritik: 24 Hours to Live

Geschrieben von: Kevin Zindler BD Kritik: 24 Hours to Live

Der ehemalige Elitesoldat Travis Conrad ist nach dem Verlust seiner Familie am Boden zerstört und hängt seinen Job als Söldner an den Nagel. Als jedoch sein alter Freund Jim Morrow, mit dem er für das private Militärunternehmen Red Mountain gearbeitet hat, mit einem unwiderstehlichen Angebot auftaucht, nimmt Travis diesen allerletzten Auftrag an. Doch die Mission missglückt: Bevor Travis die Zielperson töten kann, entlarvt ihn die Interpol Agentin Lin Bisset und eliminiert ihn kurzerhand. Doch Travis erwacht in einem Operationssaal wieder zum Leben – an ihm wurde ein von Red Mountain entwickeltes, höchst experimentelles medizinisches Verfahren getestet, das ihn für weitere 24 Stunden am Leben hält – damit er Jim den geheimen Aufenthaltsort der Zielperson nennen kann. Von seinem alten Freund betrogen, hat Travis nur noch ein letztes Ziel: Red Mountain zu zerstören, bevor seine Zeit abläuft...

7.6/10 Bewertung (5 Stimmen)

[12 3 4 5  >>  
   

Spieltipp  

   

Neu im Februar  


21.02.2019


21.02.2019


21.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


22.02.2019


26.02.2019


26.02.2019


26.02.2019


26.02.2019


26.02.2019


26.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019


28.02.2019

   

Statistik  

News: 2.808
Filme: 1.387

Videospiele: 69
Specials: 93
Interviews: 59
Hardware: 8

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden