!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Mediabook

Dez10

Parasite - Ab Februar im Handel

Geschrieben von: Pascal Müller

Der südkoreanischen Regisseur Bong Joon Ho ("Snowpiercer") inszenierte 2018 mit "Parasite" (OT: "Gisaengchung") eine scharfe Satire mit viel bösem Humor und Lust an der radikalen Zuspitzung der Verhältnisse. Mit seiner brillanten Gesellschaftskritik ist Joon-ho ein gewaltiges, in spektakulären Bildern erzähltes Meisterwerk gelungen, das bereits jetzt Filmgeschichte geschrieben hat. Zur Besetzung zählen u.a. Kang-ho Song ("The Host"), Sun-kyun Lee ("Kkeut-kka-ji-gan-da"), Yeo-jeong Jo ("Pyojeok"), Woo-sik Choi ("Train to Busan") und Hye-jin Jang ("Ma-rin-bo-ee")In der Genre-Mischung aus Horror, Komödie und Thriller geht es um die reiche Familie Park und um die gerissene Familie Kim, die das Schicksal zusammenführt. Die Kims wittern hierbei eine lukrative Chance. So geben sich die Kims als Tutoren und Kunstkenner aus, die bald eine symbiotische Beziehung zu den Parks aufbauen. Die Kims stellen den Parks einen unerlässlichen Service zur Verfügung, während die Parks offensichtlich das gesamte Leben der Kims finanzieren. Nachdem ein neuer parasitärer Eindringling das komfortable Leben der Kims auf den Kopf stellt, beginnt ein Machtkampf, der das zerbrechliche Ökosystems zu zerstören droht. Nachdem der Film im Oktober bei uns in den Lichtspielhäuser ausgestrahlt wurde, hat Koch Media Home Entertainment den Film bereits fürs Heimkino auf DVD, Blu-ray und 4K Ultra HD angekündigt. Sammler haben dabei die Wahl zwischen ...

Quelle: amazon.de

7.0/10 rating 1 vote

Dez10

Savage Dog - Ab Januar im Mediabook

Geschrieben von: Pascal Müller

Regisseur Jesse V. Johnson ("The Last Sentinel") inszenierte 2017 mit "Savage Dog" einen gnadenlosen, blutig-brutalen Kampfkunst-Actionfilm mit Scott Adkins ("Undisputed IV: Boyka Is Back") in der Hauptrolle. Zur weiteren Besetzung zählen u.a. Marko Zaror, JuJu Chan, Cung Le, Vladimir Kulich und Keith David. Der Inhalt des Films beschreibt sich wie folgt: Martin Tillman (Scott Adkins) hat sich als Insasse des Foltergefängnisses Den-Dhin-Chan einen Namen im Turnierkampf gemacht. Die korrupten Gefängnisbosse haben hohe Summen auf ihn gesetzt. Als seine Entlassung naht, versuchen sie mit äußerster Brutalität alles, um seine Freilassung zu verhindern. Tillman sieht sich zur Konfrontation mit den gefährlichen Männern gezwungen. Nachdem der Film 2017 über ACME/WVG Medien auf DVD und Blu-ray veröffentlicht wurde, folgt nun ...

Quelle: ofdb.de

8.0/10 rating 1 vote

Nov20

Prey: Beutejagd - Ab Dezember im Mediabook

Geschrieben von: Pascal Müller

Regisseur Dick Maas ("Verfluchtes Amsterdam", "Eine Familie zum Knutschen") ist zurück. Auch mit seinem neuesten Werk "Prey - Beutejagd" (2016) versetzt er die pulsierende Hauptstadt erneut in Angst und Schrecken - und sorgt mit blutigen, handgemachten Effekten dafür, dass sich Genre-Fans mit diesem tierischen Horrorspaß einfach nur bestens unterhalten fühlen. Zur Besetzung zählen u.a. Julian Looman ("Der Pass"), Britte Lagcher ("Pfad des Kriegers"), Mark Frost ("Mayhem") und Sophie van Winden ("Code Blue"). Der Inhalt des Films beschreibt sich wie folgt: Eine 300kg schwere Killermaschine treibt in der niederländischen Metropole sein Unwesen. Die Bestie hinterlässt eine Spur der Verwüstung. Zerfetzte Menschenteile werden gefunden und stellen die Polizei zunächst vor ein Rätsel. Doch schon bald wird klar, dass es ein riesiger Löwe ist der offenbar jegliche Scheu vor der Menschheit verloren hat. Der König des Dschungels wird im urbanen Lebensraum zum blutrünstigen Predator. Die Öffentlichkeit ist in Aufruhr. Da helfen jetzt nur sogenannte Experten, die das Biest ein für alle Mal erlegen sollen ...

Quelle: ofdb.de

10.0/10 rating 1 vote

Nov18

Sudden Death - Neuauflagen angekündigt

Geschrieben von: Pascal Müller

Regisseur Peter Hyams ("2010 - Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen") inszenierte 1995 den Eishockey-Actioner "Sudden Death" mit Jean-Claude Van Damme ("Bloodsport - Eine wahre Geschichte") in der Hauptrolle, der Mal wieder als One-Man-Army mit ein dutzend Terroristen aufnehmen muss. Der Inhalt des Films beschreibt sich wie folgt: Im Civic-Stadion fiebern 17.000 begeisterte Eishockey-Fans dem Finale um den Stanley-Cup entgegen, unter ihnen auch der Vizepräsident der Vereinigten Staaten. Keiner von ihnen ahnt, dass Terroristen planen, das Stadion samt Zuschauern in die Luft zu sprengen. Jean-Claude Van Damme ist Darren McCord, ein Vater, der seine beiden Kinder zu diesem Endspiel der 'Pittsburgh Penguins' gegen die 'Chicago Blackhawks' mitgenommen hat. Als aber auch seine Tochter plötzlich als Geisel in die Hände der Terroristen fällt, beginnt für McCord ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit. Der zu allem entschlossene Kdnapper - Powers Boothe als ehemaliger FBI-Agent und eiskalter Profikiller - fordert bis Spielende eine Milliarde Dollar vom US-Finanzministerium. Tausende von Menschenleben stehen auf dem Spiel, als Van Damme den scheinbar aussichtslosen Kampf aufnimmt, um bis zu Schlusssirene die drohende Explosion des komplett verminten Stadions zu verhindern und seine Tochter zu retten ...

Quelle: amazon.deamazon.de

8.0/10 rating 1 vote

Nov02

Forbidden World - Ab November im Mediabook

Geschrieben von: Pascal Müller

Regisseur Allan Holzman ("Retaliator") inszenierte 1982 den SciFi-Horror "Mutant - Das Grauen im All" (OT: "Forbidden World") mit Jesse Vint ("Chinatown") und Dawn Dunlap ("Nightshift - Das Leichenhaus flippt völlig aus") in der Hauptrolle. Der Inhalt des Films beschreibt sich wie folgt: Auf dem Planeten Xerbia arbeitet eine Gruppe von Elite-Wissenschaftlern daran, das Problem einer galaktischen Hungersnot zu lösen. Man versucht, aus menschlichen wie auch ausserirdischen Stammzellen, ein Lebewesen zu kreieren, das die Zellstruktur von allem, was es frisst, repliziert. Und ist erforderlich. Jedoch ist dieses Lebewesen keineswegs dummes Schlachtvieh, sondert dreht den Spiess um und fängt an, sich an den Bewohnern der Basis gütlich zu tun. Ein zu Hilfe gerufener Weltraumpilot steht schon bald zwischen den Fronten, denn die Wissenschaftler wollen den angriffslustigen Mutanten lebend. Schlussendlich ist es aber doch einer der Wissenschaftler, der die rettende Idee hat. Da er sich selbst im Endstadium der Krebskrankheit befindet, operiert er sich eigenhändig eine mit Metastasen versehene Niere raus. Die soll das Monster fressen und durch die Replikation davon kaputtgehen. Doch wer bringt das Alien dazu, diese Niere zu fressen...

Quelle: amazon.de

7.0/10 rating 1 vote

Nov02

The Nameless - Ab Dezember im Mediabook erhältlich

Geschrieben von: Pascal Müller

Der spanischen Regisseurs Jaume Balagueró ("[Rec]") brachte 1999 sein Langfilmdebüt "The Nameless" heraus. überzeugt dem geneigten Thriller-Fan durch seine einzigartige nihilistische Atmosphäre und konnte folgerichtig bei mehreren kleinen Film-Festivals einen Haufen Preise abräumen - wie auch die spanische Schauspielerin Emma Vilarasau, die in ihrer Rolle der Claudia Gifford auf dem Sitges-Festival mit dem Darstellerpreis ausgezeichnet wurde. Der Inhalt des Films beschreibt sich wie folgt: Fünf Jahre nach dem Verschwinden ihrer kleinen Tochter erhält die verzweifelte Mutter einen Anruf: "Mama, ich bin's...komm und hol mich". Sollte das wirklich ihre Tochter gewesen sein, die da um Hilfe gerufen hat? Gemeinsam mit einem ehemaligen Kommissar macht sie sich auf die Suche und gerät in einen Strudel von Furcht und Geheimnissen ...

Quelle: ofdb.de

7.0/10 rating 1 vote

Okt31

Dagon - Ab Dezember im Mediabook erhältlich

Geschrieben von: Pascal Müller

Regisseur Stuart Gordon ("Re-Animator") drehte 2001 den spanischen Horrorfilm "Dagon", der wiederum auf der Novelle "Schatten über Innsmouth" des legendären Schriftstellers H. P. Lovecraft beruht. "Dagon" kann atmosphärisch durchaus überzeugen und kann den Fan auch mit der einen oder anderen harten Szene überzeugen, hat aber leider auch mit nicht so ganz optimal umgesetzter CGI-Effekte zu kämpfen. Dennoch sollten Horrorfans einen Blick riskieren, der Film macht Spaß und gehört ins jede gut sortierte Filmregal - vor allem in der Uncut-Fassung. Der Inhalt des Films beschreibt sich wie folgt: Vor der spanischen Atlantikküste kentert eine amerikanische Segelyacht. Gemeinsam mit seiner Freundin Barbara gelingt es dem Student Paul, im Rettungsboot ein Fischerdorf zu erreichen. Dort aber geht der Horror erst los: Das ganze seltsame Nest verhält sich den Schiffbrüchigen gegenüber feindselig, anfängliche Unhöflichkeiten gehen mit Einbruch der Dämmerung vorwarnungslos in Mordversuche über. Auf der Flucht macht Paul die Entdeckung, dass die einstmals friedvolle Bevölkerung einem furchtbaren Meereskult anhängt...

Quelle: ofdb.de

9.0/10 rating 1 vote

Okt24

Creepozoids - Ab November im Mediabook erhältlich

Geschrieben von: Pascal Müller

David DeCoteau ("Toulon's Rache") erschuf 1987 diese überaus unterhaltsame Mixtur aus "Mad Max" und "Alien", wobei ihm natürlich weniger Budget zur Verfügung stand als die genannten Vorbilder. Aber genau das machen die Filme aus der kultigen Full Moon-Schmiede schließlich auch aus - zudem konnte Scream-Queen Liennea Quigley ("Return of the Living Dead") für eine Rolle gewonnen werden. Der Inhalt des Films beschreibt sich wie folgt: 1998 nach dem großen Knall. Die Erde ist zerstört. Drei Männer und zwei Frauen flüchten vor dem Säureregen in ein verlassenes Gebäude, in dem vor Jahren genetische Experimente stattfanden. Eine Fehlentwicklung hat nicht nur dazu geführt, dass Ratten zu mörderischen Bestien mutieren, sondern auch ein grauenhaftes Monster hervorgebracht: ein Hybridwesen aus Mensch und Echse, das seinen Blutdurst stillen will ...

Quelle: wicked-shop.com

8.0/10 rating 1 vote

Okt23

A Tale of Two Sisters - Ab November im Mediabook erhältlich

Geschrieben von: Pascal Müller

Kim Jee-woons ("The Good, the Bad, the Weird") brachte 2003 sein Meisterwerk "A Tale of Two Sisters" (OT: "Janghwa, Hongryeon") mit Im Soo-jeong, Yeom Jeong-ah und Kim Kap-soo in den Hauptrollen heraus. Nun folgt nach Jahren eine Neuauflage die den Film auf DVD und Blu-ray beinhaltet. Der Film selber beschreibt sich wie folgt: Nach ihrem Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik kehren die Schwestern Su-mi und Su-yeon nach Hause zurück. Die ersehnte Heimkehr hatten sich die beiden allerdings friedlicher vorgestellt. Ihr Vater lebt inzwischen mit einer neuen Frau zusammen, die den Mädchen nur Misstrauen entgegenbringt und ihnen das Leben zur Hölle macht. Während sich Su-yeon immer mehr zurückzieht, macht Su-mi keinen Hehl aus ihrem Hass und ihrer Verachtung gegenüber der psychotischen Stiefmutter. Als das dunkle Landhaus auch noch von seltsamen Geschehnissen heimgesucht wird und die Mädchen von Albträumen geplagt werden, droht die ohnehin angespannte Situation zu eskalieren…

Quelle: amazon.de

10.0/10 rating 1 vote

Okt22

Mediabook Kritik: 18 Stunden bis zur Ewigkeit

Geschrieben von: Kevin Zindler Mediabook Kritik: 18 Stunden bis zur Ewigkeit

Die HMS Britannic kämpft gerade im Sturm auf hoher See. Aber der wahre Terror ist an Bord: sieben Bomben platziert von einem Terroristen, der sich selbst „Juggernaut“ nennt und ein hohes Lösegeld im Tausch für das Leben der Passagiere verlangt. 18 Stunden bleiben den Passagieren und der Besatzung bis zum Untergang falls die Lösegeld Forderung nicht gezahlt. Bombenexperte Harris wird auf das Schiff gebracht. Bald steht er vor der größten Herausforderung seines Lebens im Kampf gegen die unerbittlich verrinnende Zeit.

7.0/10 rating 1 vote

<<  1 [23 4 5 6  >>  
   

Spieltipp  

   

Statistik  

Filme: 1.442
Videospiele: 88
Specials: 105
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden