!

Bereitsgetestet.de verwendet Cookies, um Ihnen bestimmte Funktionen zu ermöglichen und die Website dem Nutzungsverhalten der Besucher besser anpassen zu können. Wenn Sie die Website weiter nutzten, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

OK

Filmtipp  

   

Kommende Reviews  

   
Vinaora Nivo Slider
   

Artikel mit den Tags: Splendid Film

Aug29

Dark Vengeance - Blutige Rache

Geschrieben von: Tobias Hohmann Dark Vengeance - Blutige Rache

Und weiter geht´s mit TRUE JUSTICE, der TV-Serie des einstigen Action-Stars Steven Seagal. Nachdem DEADLY CROSSING die Erwartungen nur im kleinen Rahmen erfüllen konnte, steht mit DARK VENGEANCEbereits der nächste Fall in den Startlöchern. Fängt sich die Reihe oder bleibt sie auf dem eher bescheidenem Niveau der ersten Episode?

4.2/10 Bewertung (5 Stimmen)

Jul31

Grizzly Park

Geschrieben von: Sascha Weber Grizzly Park

Grizzly Park ist Tom Skulls Regiedebüt und wenn es nach diesem Film geht, muss man sich den Namen des Regisseurs nicht (unbedingt) für die Zukunft merken. Auch für das Drehbuch zeichnet Skull (welch passender Name für das Genre) verantwortlich, welches sich jedoch in erster Linie durch gepflegte Langeweile auszeichnet.

6.6/10 Bewertung (7 Stimmen)

Jun19

Masters of Horror: Cigarette Burns/Pro-Life

Geschrieben von: Tobias Hohmann Masters of Horror: Cigarette Burns/Pro-Life

Nach dem schlechten finanziellen und künstlerischen Ergebnis GHOSTS  MARS (2001) zog sich Kult-Regisseur John Carpenter einstweilen aus dem Filmgeschäft zurück. Wie er rückblickend sagt, war er ausgebrannt und hatte einfach keine Kraft und auch keine Lust mehr, sich dem Druck des Marktes zu beugen und gegen das System der Studios zu kämpfen. Erst vier Jahre nach GHOSTS OF MARS konnte ihn sein Regie-Kollege Mick Garris zu einem kleinen Comeback überreden, indem er ihm die Regie bei der TV-Reihe MASTERS OF HORROR anbot. Garris, der durch zahlreiche Stephen-King-Adaptionen populär geworden war, konnte bei dem Sender Showtime ein Konzept durchsetzen, dass nicht nur Carpenter, sondern auch andere namhafte Genre-Filmemacher reizte: Keine Einmischung vom Sender, freie Hand für die Regisseure, solange sie das Budget nicht überzogen. Zudem sah das Konzept einen jeweils einstündigen Beitrag je Regisseur vor, so dass auch die Drehzeit überschaubar war. So ließ sich John Carpenter schließlich 2005/2006 für die beiden Beiträge CIGARETTE BURNS und PRO-LIFE überreden, die nun auch ungeschnitten in der Black-Edition-Reihe von Splendid vorliegen.

6.2/10 Bewertung (5 Stimmen)

Mai26

Outpost – Black Sun

Geschrieben von: Sascha Weber Outpost – Black Sun

2008 erschien der britische Action-Horrorfilm OUTPOST – ZUM KÄMPFEN GEBOREN mit Ray Stevenson in der Hauptrolle. Der düstere und brutale Horrorfilm, der mit Nazi-Zombies aufwarten konnte, fand sofort seine Fans. 2011 begann man mit den Dreharbeiten zu einem Sequel, in dem nun eine weibliche Hauptrolle eingeführt wurde und man die zweite Hauptrolle mit Richard Coyle (Jeffrey aus der Serie Coupling) besetzte. Die Erwartungen dürften zwar nicht exorbitant sein, doch stellt sich die Frage, ob OUTPOST – BLACK SUN für Genre-Fans einen Blick wert ist. 

5.3/10 Bewertung (7 Stimmen)

Mai12

Dead Snow

Geschrieben von: Tobias Hohmann Dead Snow

Theoretisch betrachtet ist das Subgenre des Zombiefilms zumindest thematisch sehr eingeschränkt. Da sich die wandelnden Toten aber nach wie vor größter Beliebtheit erfreuen, finden Filmemacher immer wieder neue Wege, um die Zombies zum filmischen Leben zu erwecken. Nun ist die Idee, Untote mit dem Nazi-Regime in Verbindung zu bringen, nicht sonderlich neu – das gab es schon in den 70er-Jahren – aber immer noch bemerkenswerter als das abermalige Wiederkauen der gängigeren Motive. Addiert man hinzu, dass es sich um eine finnische Produktion handelt und der Regisseur Tommy Wirkola – der mittlerweile auch in den Staaten, u.a. mit Jeremy Renner arbeitet – heißt, wird DEAD SNOW gleich noch einmal interessanter.

7.7/10 Bewertung (10 Stimmen)

Apr30

Sand Sharks

Geschrieben von: Tobias Hohmann Sand Sharks

Auch, wenn der Titel SAND SHARKS es vermuten lässt: Es handelt sich ausnahmsweise nicht um eine Asylum-Produktion. Andererseits ist Mark Atkins, der bei dieser kuriosen Werk sowohl als Kameramann, Regisseur und Drehbuchautor fungierte, mittlerweile ein altgedienter Asylum-Recke, der für die Mockbuster-Firma erst als Kameramann und Cutter, später aber auch als Regisseur und Autor arbeitete. Dabei kam u.a.  sogar der überraschend schräg-unterhaltsame BATTLE OF LOS ANGELES heraus, der deutlich machte, dass Atkins die Spielregeln des Low-Budget-Trash-Films durchaus beherrscht. Vor die Kamera trieb es B- und C-Movie-Dauergast Corin Nemec und Wrestler-Tochter, die sich vor kurzem erst on TW HEADED SHARK ATTACK mit einem Hai herumärgern musste. 

4.9/10 Bewertung (7 Stimmen)

Apr11

The Expendables - Director's Cut

Geschrieben von: Tobias Hohmann The Expendables - Director's Cut

Als im Grunde jeder damit rechnete, dass Stallone als nächstes Projekt RAMBO 5 ankündigte, zauberte er plötzlich THE EXPENDABLES aus dem Hut. Welche Begeisterungswelle nach den ersten Infos durch das weltweite Netz raste, hatte sicherlich noch nicht einmal der PR-Profi-Stallone für möglich gehalten. Über Monate hinweg konnte die „Gier“ der Actionfans nicht nur aufrechterhalten, sondern durch ein geschicktes Marketing und einigen genialen Besetzungscoups sogar gesteigert werden. Als der Film dann in den Kinos anlief, waren die meisten Fans überwiegend zufrieden, verbanden ihre Freude aber nicht selten mit einem großen „aber“. Auch Regisseur, Autor und Hauptdarsteller Stallone kündigte ziemlich früh an, dass er zeitnah einen anderen Cut veröffentlichen wollte. Und der „Extended Director´s Cut“ liegt nun auch in Deutschland in den Regalen.

8.6/10 Bewertung (8 Stimmen)

Mär15

1911 Revolution

Geschrieben von: Sascha Weber 1911 Revolution

Hier ist er also, der offiziell 100. Film Jackie Chans. Manch eine Liste mag zwar etwas anderes andeuten, aber beim Marketing für 1911 REVOLUTION hat man diesen Umstand standhaft betont. Seitdem Chan sich nun schon geraume Zeit von seinem angestammten Martial Arts Pfad abgewendet hat, um sporadisch wieder darauf zurückzufinden, ist auch 1911 kein typischer Jackie Chan Streifen. Mit STADT DER GEWALT hat die Action-Ikone zwar bewiesen, dass er durchaus in der Lage ist, auch als Charakterdarsteller zu glänzen, doch allgemeine Vorschusslorbeeren gibt es deshalb nicht. 

5.0/10 Bewertung (6 Stimmen)

Feb22

Red Scorpion - Limited Special Edition

Geschrieben von: Tobias Hohmann Red Scorpion - Limited Special Edition

Es gibt einige Dinge, die man RED SCORPION vorwerfen könnte:  Gewaltverherrlichung, Zynismus, Sadismus, Rassismus, um die lange Liste von Vorwürfen nur einmal anzureißen. Das schenken wir uns. Einerseits, weil er sich da in bester Gesellschaft von anderen 80er-Jahren-Klassikern  befindet (Rambo 2, Invasion USA, P.O.W., um nur ein paar zu nennen), andererseits geht es ja in erster Linie um den Film an sich. Es gäbe auch einiges über die Dreharbeiten und Jack Abramoff, den Produzenten des Films zu erzählen. Doch einerseits wird das teilweise im beiliegenden Booklet (Endlich greift man mal wieder auf dieses nette Feature zurück!) abgearbeitet und andererseits böte das genügend Stoff für ein brisante Dokumentation oder eine schwarze Komödie über das Filmbusiness an sich. Doch losgelöst von diesen ganzen Faktoren bleibt der Fakt, dass sich RED SCORPION über die Jahre hinweg den Ruf eines vergessenen 80er-Jahre-Action-Klassikers erarbeitet hat und nun erstmalig ungekürzt auf Deutschland erscheint.

7.6/10 Bewertung (9 Stimmen)

Feb08

Schwerter des Königs - Zwei Welten

Schwerter des Königs - Zwei Welten

Das waren noch Zeiten, als Uwe Boll Dank der umstrittenen Fonds-Finanzierungen richtige Kinofilme mit Starbesetzung drehen konnte. Satte 60 Millionen Dollar standen Boll seinerzeit für SCHWERTER DES KÖNIGS zur Verfügung. Der Film entwickelte sich zu einem satten Flop, der noch nicht einmal 15 Millionen Dollar weltweit einspielte. Nicht viel später änderte sich auch die Gesetzeslage bei Fonds-Filmfinanzierungen, so dass Boll nun seit ein paar Jahren kleinere Brötchen backen muss. Dabei kamen durchaus sehenswerte Filme wie DARFUR oder RAMPAGE heraus, doch parallel dazu muss eben auch sicheres Geld ins Haus, und das sollen günstig produzierte DtD-Sequels zu den etwas größeren Boll-Produktionen wie BLOODRAYNE oder eben auch SCHWERTER DES KÖNIGS, von dem nun das Sequel mit Dolph Lundgren vorliegt.

4.4/10 Bewertung (5 Stimmen)

<<  1 2 3 4 [56  >>  
   

Spieltipp  

   

Neu im Januar  


03.01.2020


09.01.2020


09.01.2020


09.01.2020


09.01.2020


09.01.2020


10.01.2020


10.01.2020


10.01.2020


10.01.2020


14.01.2020


16.01.2020


16.01.2020
 


16.01.2020


16.01.2020


16.01.2020


16.01.2020


17.01.2020


17.01.2020


17.01.2020


17.01.2020


17.01.2020


17.01.2020
 


17.01.2020


21.01.2020


23.01.2020


23.01.2020


23.01.2020


24.01.2020


24.01.2020


24.01.2020


24.01.2020


24.01.2020


24.01.2020


24.01.2020


24.01.2020


24.01.2020


24.01.2020


24.01.2020


24.01.2020


28.01.2020


30.01.2020


30.01.2020


30.01.2020


30.01.2020


30.01.2020


30.01.2020


30.01.2020


30.01.2020


31.01.2020


31.01.2020


31.01.2020


31.01.2020


31.01.2020


31.01.2020


31.01.2020


31.01.2020


31.01.2020


31.01.2020


31.01.2020

Sie sehen Ihren Titel nicht?
Schreiben Sie uns!

   

Statistik  

News: 3.592
Filme: 1.429

Videospiele: 85
Specials: 103
Interviews: 62
Hardware: 9

Besuche Juli: 114.336
Belege können angefordert werden